Logistik Fulfillment für Startups?

Haarsträubend wenige Firmen haben ein Herz für Entrepreneure, die gerade in der Anfangsphase mit geringen oder nicht planbaren Versandmengen zu kämpfen haben.

Deshalb haben wir uns der Mission verschrieben, eine passende Komponente für Entrepreneure zu entwickeln und Partner für Sie zu finden.

30 Jahre Logistik Erfahrung

Die Projektwerkstatt, die unser Komponentenportal betreibt, blickt auf 30 Jahre Logistik-Erfahrung zurück und hat sich für Sie stark gemacht. Deshalb können wir Ihnen in Kürze ein Logistik-Fulfillment-Angebot machen, das es in vergleichbarer Form noch nicht auf dem Markt gibt.

Flexibel und jederzeit individuell abrufbereit

... so muss Logistik für Entrepreneure sein. Unabhängig davon, ob Sie 1 Paket pro Woche oder 99 Pakete in 3 Tagen versenden, der Logistik-Anbieter muss sich darauf einstellen. Leider sind solche Anbieter sehr rar gesät. Deshalb erledigen viele Entrepreneure die Logistik höchstpersönlich.

Solange Sie Ihr eigener Logistiker sind, sind Flexibilität und zeitnaher Versand kein Problem. Die Waren stehen im Wohnungsflur, das Büro gleicht einer Packstation und Sie pendeln mit Ihrem PKW zwischen Post und Wohnung hin und her, um die Bestellungen möglichst schnell an Ihre Kunden auszuliefern. 

Wenn jedoch Ihre Waren sehr groß oder sehr schwer sind, Sie keinen Platz in Ihrer eigenen Wohnung haben oder keine Poststation in erreichbarer Nähe liegt – was dann?

Dann benötigen Sie ein Logistikunternehmen, das Ihnen diese Aufgaben abnimmt. 

Arbeiten Sie an und nicht in Ihrem Unternehmen

Logistikunternehmen erfüllen mit ihrem „Fulfillment“-Angebot sämtliche Anforderungen rund um den Warenversand. Das Problem dabei ist allerdings, dass professionelle Logistiker eine Mindestumschlagmenge voraussetzen, die üblicherweise bei 50 Lieferungen pro Woche anfängt. Welcher Gründer kann beim Start jedoch 50 Lieferungen pro Woche vorweisen?

Wir haben eine Lösung entwickelt!

Wir haben den deutschen Markt sehr intensiv nach mutigen und flexiblen Logistikunternehmen abgesucht, die den besonderen Anforderungen von Entrepreneuren gerecht werden. Die gute Nachricht: Wir haben eine Lösung gefunden. Die Projektwerkstatt hat sich unterstützend eingeschaltet und eine Komponente entwickelt, die auf den ganz speziellen Bedarf von Entrepreneuren eingeht.

Unsere Logistik-Komponente geht im Januar 2015 an den Start

Damit halten Sie erstmalig ein Werkzeug in der Hand, das die komplette Logistik abdeckt. Ganz flexibel, transparent und kostengünstig. Wie das funktioniert und welche Kosten dabei entstehen verraten wir Ihnen noch vor Weihnachten!

Weitere Gründer News

Angebot erweitern und Vertriebsstrategie anpassen: So starten Berater mit Power durch

Angebot erweitern und Vertriebsstrategie anpassen: So starten Berater mit Power durch

Könnte Ihnen ein unternehmerischer Frischekick helfen, um das vorhandene wirtschaftliche Potenzial in Ihrer Branche noch besser auszuschöpfen? Falls die Antwort darauf JA lautet, schließt sich eine weitere Frage an: Wie würde es Ihnen gefallen, Ihre Angebotspalette zu erweitern und gleichzeitig die Kunden zu finden, die genau das suchen, was Sie anbieten? 
Warum es sich lohnt, den Status quo auf den Prüfstand zu stellen und wie es gelingen kann, eingefahrene Gleise mit guten Erfolgschancen zugunsten neuer Wege zu verlassen, erklärt dieser Beitrag.

Artikel lesen

 

Hop oder Top? So überlebt der stationäre Handel die Digitalisierung

Hop oder Top? So überlebt der stationäre Handel die Digitalisierung

Die Digitalisierung rottet die Einzelhändler aus, Fußgängerzonen verwaisen und Verbraucher shoppen demnächst nur noch online – die Zukunft des Einzelhandels sieht düster aus, glaubt man den zahllosen Zeitungsartikeln und Web-Berichten. Doch tatsächlich birgt die Digitalisierung echte Chancen für stationäre Händler, die es ihnen ermöglicht, sich buchstäblich wie Phoenix aus der zurückbleibenden Digitalisierungs-Asche zu erheben.

Wie überlebt der Einzelhandel? Welche konkreten Handlungsempfehlungen sorgen langfristig für (Lauf-) Kundschaft? Und wie sieht eine fruchtbare Zusammenarbeit von Online- und Offline-Shoppingangeboten aus?

Artikel lesen