Die Logistik Komponente ist ab sofort für Sie verfügbar! 

Wir fassen noch einmal in aller Kürze zusammen, was wir für Sie in unsere Logistik-Komponente gepackt haben:

  • 30 Jahre Logistikerfahrung

  • Kostentransparenz und Flexibilität

  • für Startups verfügbar

Leistungsbeschreibung

  • Zur Verfügungstellung und Einrichtung der Schnittstelle zum Packbetrieb

  • Konfektionierung der Aufträge (Zusammenstellen von Artikeln)

  • Kommissionieren der Aufträge (Packen der Ware)

  • Übergabe der Pakete an den Frachtführer

  • Rückmeldung der Tracking ID zu Billbee und per E-Mail an Ihren Kunden

  • Tägliche Mitteilung über Ihre versandten Pakete per E-Mail

Hier geht es zur Logistik Komponente.

Wollen Sie mehr darüber erfahren?

Dann lesen Sie unsere 4-teilige Artikelserie zur Logistikkomponente. Dort erläutern wir Ihnen die Problematik typischer kleiner Logistik-Aufträge von Entrepreneuren, stellen Ihnen unsere Logistik-Lösung dazu vor, geben Ihnen ganz konkrete Rechenbeispiele und zeigen Ihnen, wie unsere Logistik-Komponente sich in Abhängigkeit von der Entwicklung Ihres Unternehmens flexibel erweitern lässt.

Und das ist Ihr Part

Sie liefern uns ein verkaufsfähiges Produkt sowie die erforderliche Verpackung. Außerdem bleibt die komplette Verwaltung bei Ihnen. Dazu gehören Rechnungsstellung, Zahlungskontrolle, Bestellverwaltung, Kundensupport und Buchhaltung.

Damit Ihnen das einfacher von der Hand geht, steht Ihnen über eine direkte Schnittstelle zur Logistik-Komponente das Multichannel-Verkäufertool Billbee zur Verfügung.

Billbee können Sie einfach selber einrichten oder unseren Experten beauftragen. Zur Komponente Billbee Einrichtung.

Wollen Sie sofort starten?

Dann registrieren Sie sich und informieren Sie sich detailliert über unsere praxiserprobten Komponenten. Sie geben Ihrem Start in die Selbständigkeit einen kräftigen Schub nach vorne und begleiten Sie auch dann zuverlässig, wenn Sie Ihr Unternehmen längst etabliert haben.

Neugierig geworden? Hier geht´s zur Registrierung.

Weitere Gründer News

Hop oder Top? So überlebt der stationäre Handel die Digitalisierung

Hop oder Top? So überlebt der stationäre Handel die Digitalisierung

Die Digitalisierung rottet die Einzelhändler aus, Fußgängerzonen verwaisen und Verbraucher shoppen demnächst nur noch online – die Zukunft des Einzelhandels sieht düster aus, glaubt man den zahllosen Zeitungsartikeln und Web-Berichten. Doch tatsächlich birgt die Digitalisierung echte Chancen für stationäre Händler, die es ihnen ermöglicht, sich buchstäblich wie Phoenix aus der zurückbleibenden Digitalisierungs-Asche zu erheben.

Wie überlebt der Einzelhandel? Welche konkreten Handlungsempfehlungen sorgen langfristig für (Lauf-) Kundschaft? Und wie sieht eine fruchtbare Zusammenarbeit von Online- und Offline-Shoppingangeboten aus?

Artikel lesen

 

Time is money? Wenn die Stoppuhr den Tag bestimmt.

Time is money? Wenn die Stoppuhr den Tag bestimmt.

Stellen Sie sich vor, sie könnten Ihre Zeit vom Stundensatz entkoppeln. Sie würden nicht länger nach Stundenlohn arbeiten, sondern Preise lösungsgebunden verhandeln. Was bedeutet das eigentlich? Wie kommen Sie dahin? Und welche Rolle spielen dabei Komponenten?
Stellen Sie sich vor, Sie können in Zusammenarbeit mit anderen Experten hochprofessionelle Dienstleistungen anbieten – und zwar fristgerecht und ohne selbst unter den typischen Leistungs- und Zeitdruck zu geraten. Lesen Sie in unserer heute startenden Artikelserie TIME IST MONEY?, warum es sich lohnt, das altbewährte Preiskonzept zu überdenken und ganz neue Wege zu gehen.

Artikel lesen