Zur Ruhe kommen und Raum für Neues schaffen

Die Zeit „zwischen den Jahren“ bietet sich an, um dem geschäftigen Alltag den Rücken zu kehren und zu sich zu kommen. Gönnen Sie sich ein wenig Ruhe, beschäftigen Sie sich mit anderen Dingen und genießen Sie es, ihren Gedanken Freiraum zu schenken. Ruhe bringt neue Kreativität in Ihren Kopf! Ein guter Zeitpunkt, um sich selbst diese Fragen zu beantworten:

  • Welche Ziele verfolgen Sie?
  • Wie sind Ihre eigenen Werte?
  • Wo stehen Sie privat und wo beruflich?

In den ersten Januartagen bietet es sich an, die Aufbruchstimmung des neuen Jahres mit Blick auf die Zukunft zu nutzen. Mit frischer Energie können Sie ihre Geschäftsidee auf den Prüfstand stellen und überdenken.

  • Sind Sie zufrieden mit Ihrem Geschäftskonzept?
  • Was lässt sich verbessern?
  • Wo brauchen Sie Entlastung?

Bitte stöbern Sie in aller Ruhe durch unsere vielfältigen Komponenten. Sie können daraus neue Ansätze für Ihr Geschäft entwickeln: Ist es an der Zeit, das Entrepreneurial Design auf den Prüfstand zu stellen? Wollen Sie mit professionellem Online-Marketing endlich durchstarten? Oder muss zuerst die Internetseite mit Content gefüllt werden?

Sie finden zudem interessante Beiträge in unserem Blog. Zum Beispiel, wenn es um das Thema „Zeit ist Geld?“ geht. Kennen Sie schon die ersten beiden Teile unserer Serie „Time is Money?" Lesen Sie den ersten Beitrag „Time is money?“ und danach den Folgeartikel „Time makes money“. Der dritte und letzte Beitrag der Serie folgt am 4. Januar 2019.

Erholen Sie sich gut – wir tun es auch!

Auch wir vom Komponentenportal treten zwischen Weihnachten und Neujahr etwas kürzer. Unsere Dienstleister bleiben für Sie über die Komponentenkanäle durchgängig erreichbar. Jetzt bleibt uns nur noch, Ihnen für Ihre Treue im Jahr 2018 zu danken und Ihnen eine schöne Weihnachtszeit sowie ein glückliches neues Jahr 2019 zu wünschen.

Bis nächstes Jahr!

Weitere Gründer News

Preiskampf: Mitmachen oder andere machen lassen?

Preiskampf: Mitmachen oder andere machen lassen?

Es gibt eine unüberschaubare Anzahl von Blogbeiträgen und Ratgebern, die sich mit dem Thema Preiskampf beschäftigen. Wie teuer ist zu teuer, warum ist billig mit Qualitätsverlust verbunden und wie lässt sich Ramsch zu hohen Preisen verkaufen, ohne aufzufallen? Wer sich ein wenig mit dem Konzept des Gründens mit Komponenten beschäftigt und außerdem den ein oder anderen Blogbeitrag von uns gelesen hat, wird feststellen, dass die Frage nach dem Preiskampf überflüssig ist. Vorausgesetzt, das Konzept ist ausgereift.

Artikel lesen

 

Wie finde ich mit Komponenten die richtigen Mitarbeiter: Thorsten Piening im Interview

Wie finde ich mit Komponenten die richtigen Mitarbeiter: Thorsten Piening im Interview

Der Serialentrepreneur Thorsten Piening erklärt im Interview mit dem Komponentenportal, wie er heute als Startup-Gründer Komponenten bei einer Gründung einsetzen würde.

Artikel lesen