Komponenten für sich arbeiten zu lassen ist erfolgversprechend

Zugegeben, der Zusammenhang erschließt sich nicht auf den ersten Blick, aber auf den zweiten Blick wird klar: Unternehmer*innen investieren Zeit und Geld, um Geld zu verdienen. Damit sie dabei nicht in die Zeit-ist-Geld-Falle geraten, benötigen Sie ein stimmiges unternehmerisches Handlungskonzept, mit dem sie ihre eigene Zeit ein Stück weit von der Stundenvergütung entkoppeln.

Skalierbarkeit vs. Einzelberatung: Welcher Weg birgt mehr Potenzial?

Was ist der Vorteil der Skalierbarkeit? Welche Chance haben Sie, mit Einzelberatungen hohe Umsätze zu erzielen? Wenn Sie mehr Geld verdienen wollen, können Sie zum Beispiel einen dieser drei Wege gehen. Die ersten beiden Wege sind wohl die gängigsten und stoßen schon sehr bald an ihre Grenzen. Der dritte Weg aber birgt die Möglichkeit, in großem Stil zu skalieren.

  1. Zeit gegen Geld tauschen
    Sie nehmen mehr Projekte an und arbeiten noch mehr = Sie tauschen Zeit gegen Geld ohne Zeitgewinn. Lange Arbeitstage, kein Umsatz bei Krankheit oder Urlaub gehen mit diesem Arbeitsmodell einher. Das ist mit Blick auf Ihr Ziel also im Grunde keine Option.
     
  2. Preise steigern 
    Sie lassen die Anzahl der Projekte bestehen, erhöhen aber Ihre Preise = Sie tauschen wieder Zeit gegen Geld, erhalten aber mehr. Das ist eine klassische Lösung, die nicht sofort greift. Einige Kunden werden aufgrund der erhöhten Preise abspringen und es dauert, bis Sie neue Kunden gefunden haben.
    Haben Sie so viel Liquidität, dass Sie diese Phase überbrücken können? Wenn Sie die Phase überstanden haben, erreichen Sie einen gewissen Umsatz. Dieser stößt aber irgendwann an eine Grenze, weil ihre Zeit begrenzt ist. Spätestens dann müssen Sie wieder die Preise erhöhen. 
    Auch dieser häufig eingeschlagene Weg funktioniert nur bedingt, da er im Grunde nicht skalierbar ist.
     
  3. Geld in Komponenten investieren und Zeit gewinnen
    Sie investieren Geld in Komponenten und gewinnen Zeit. Jetzt müssen Sie die gewonnene Zeit clever einsetzen, um das investierte Geld in Form einer Komponente für sich arbeiten zu lassen. Was tun Sie mit der Zeit? Finden Sie mehr Auftraggeber, lagern Sie noch mehr an Ihre gewählten Komponenten aus und steigern Sie dadurch Ihre Umsätze Schritt für Schritt. 
    Damit erreichen Sie die angestrebte Skalierbarkeit, so dass Sie dauerhaft steigende Umsätze erzielen können, ohne an Qualität, Kundenorientierung, Transparenz, fairer Preisstruktur oder anderen wesentlichen Aspekten Ihres Entrepreneurial Designs einzubüßen.

Gute Organisation zahlt sich in der dritten Variante doppelt aus. Wenn Sie in Komponenten investieren und gut organisiert sind, dann

  • generieren Sie auf vorbereiteten Vertriebswegen neue Kunden,
  • beraten diese
  • und sorgen fortan für die Erfüllung der eruierten Kundenwünsche durch Komponenten.

Sie könnten sogar die eigene Beratungsleistungen auslagern und den gesamten Prozess komplett automatisieren. Sie wären nicht der erste Berater, der andere Berater zertifiziert und diese nach einem bestimmten Konzept arbeiten lässt. Auf diese Weise wird Ihre Arbeit komplett skalierbar. Sie können mit diesem Konzept hohe Umsätze erzielen, die ein typischer Einzelberater wohl kaum erreichen könnte.

Die Praxis: Zwei Beispiele skalierbarer Beratungsleistungen

Angenommen, Sie sind ein typischer Berater und bieten Ernährungs- und Gesundheitsberatung an. Wie könnten Sie Ihr Business sinnvoll erweitern und letztlich skalierbar machen? Was könnten Sie neben Ihren Beratungsstunden anbieten?

Die Alternative zu klassischen Beratertätigkeit lautet unternehmerisch zu denken und zu handeln.

Gesundheits- und Ernährungsberatung neu gedacht

Kunden, die sich in Sachen Gesundheit beraten lassen, sind tendenziell offen für Aktivitäten, die ihrer Gesundheit zuträglich sind. Im Sinne des Kunden wären zum Beispiel Aktivitäten wie moderate Bewegungskurse, herausfordernde Fitness-Einheiten in Gruppen oder ein sehr anspruchsvolles Personal Training. Und jetzt kommt der Unterschied im Hinblick auf Ihr Geschäftskonzept:

  1. In der klassischen Beratung  würde ein Gesundheits- und Ernährungsberater lediglich darauf hinwirken, dass der Kunde passende Kurse im Fitnessstudio bucht oder sich einen Personal Trainer sucht. Diese Aktivität liegt dann in der Verantwortung des Kunden.
  2. In der unternehmerisch orientierten Variante blickt der Berater über seinen Tellerrand hinaus und lagert die zusätzlichen Leistungen an zuverlässige, qualitativ passende Kooperationspartner aus. Er bietet den Kunden das Komplettpaket an: Gesundheits- und Ernährungsberatung in Kombination mit individuell angepassten Fitnesstraining. Er verkauft Ihnen eine Lösung für das Problem, statt sich auf die pure Beratungsleistung zu reduzieren.

Die zweite Variante hat mehrere Vorteile für alle Beteiligten:

  • Kunden fühlen sich optimal und rundum betreut - sie sind zufrieden. Sie werden nicht mit den Beratungsergebnissen alleine gelassen, sondern sie erhalten in der Umsetzungsphase konkrete und zielgerichtete Unterstützung. Sie bekommen eine funktionierende Lösung für ihr Problem.
  • Die Kooperationspartner profitieren von der Vermittlung neuer Kunden, denn sie machen Umsatz.
  • Sie als Berater verdienen mit, wenn ein Kunde bei einem Kooperationspartner bucht, indem Sie einen Aufschlag für Ihren Aufwand auf die Preise des Kooperationspartners berechnen.

Das Prinzip lässt sich auf jedes Beratungsgeschäft anwenden, so zum Beispiel auch auf die Marketingberatung. Das folgende verkürzten Beispiel sollen Ihnen im Kontext mit dem Komponentenportal die praktischen Möglichkeiten aufzeigen:

Marketingberatung

Sie beraten Ihre Kunden in Sachen Marketingkonzept zur Erhöhung der Markenpräsenz am Markt. Dazu entwickeln Sie ein Marketingkonzept, welches konkrete Handlungsempfehlungen in einem Marketingmix enthält. Sie empfehlen zum Beispiel den Aufbau einer Website, die Einrichtung eines Blogs und eines Newsletters und die Bildung einer Community in den sozialen Medien. Sie können dem Kunden durch Auslagerung einzelner Leistungen an Komponenten wie

ein deutlich umfassenderes und professionelles Angebot machen, das genau auf die Ansprüche passt. Der Kunde bekommt nicht einfach eine Beratung mit Handlungsempfehlungen, sondern eine praktische Lösung für sein Problem: Die Markenpräsenz wird durch geeignete Maßnahmen erhöht. 

Ein großer Vorteil bei der Arbeit mit Komponenten ist für Sie, dass diese nur Kosten verursachen, wenn Sie eingesetzt werden. Sie können mit ihrer Hilfe Ihr Angebot erweitern und professionalisieren, ohne Fixkosten zu erzeugen. Das ist ökonomisch und eine lukrative Option, die Umsätze dauerhaft massiv zu steigern, auch deshalb, weil Sie an jeder vermittelten Komponente mitverdienen.

Was erwartet Sie im dritten Teil der Serie "TIME IS MONEY"?

Der dritte Teil der Serie "TIME IS MONEY" beschäftigt sich am Beispiel eines Onlineshop-Betreibers damit, wie sich die Strukturen verändern lassen, so dass die Arbeit stressfreier wird und langfristig mehr Umsatz generiert werden kann. Außerdem beantworten wir die Frage, warum das Komponentenportal eine hilfreiche Plattform für alle ist, die gerne mit skalierbaren Umsätzen große Erfolge feiern wollen. Schon neugierig? Wir freuen uns darauf, Ihnen in Kürze die Fortsetzung vorzustellen.

Weitere Gründer News

Teil 1 - Logistik: Outsourcen oder Selbermachen?

Teil 1 - Logistik: Outsourcen oder Selbermachen?

Der Shop steht, die ersten Bestellungen gehen ein und das Geschäft nimmt so langsam Fahrt auf? Klasse, so soll es sein. Am Anfang sind es vielleicht nur zwei oder drei Bestellungen pro Woche. Doch das ändert sich schon bald. Sie sollten sich möglichst früh auf die wachsenden Bestellungen vorbereiten, damit es rein logistisch gesehen nicht zu einem Problem kommt. Kennen Sie Ihre Möglichkeiten? Wir erklären, welche Optionen Sie haben.

Artikel lesen

 

Startup sonapse: Maßgeschneiderte Lösungen für potenzielle Kunden kreieren

Startup sonapse: Maßgeschneiderte Lösungen für potenzielle Kunden kreieren

Was wäre, wenn Sie online Lösungen für Ihre Bedürfnisse und Ansprüche mit entwickeln könnten? Sie könnten selbst aktiv werden und dafür sorgen, dass ihre Wünsche in kurzer Zeit wahr werden! Ob es um einen fehlenden und dringend gebrauchten Dienstleister in Ihrer Heimatstadt oder um Kapital für Ihre Geschäftsidee geht – die Initiatoren der Website sonapse.de bringen Nachfrager und potenzielle Anbieter miteinander in Kontakt. Klingt wie eine Crowdfunding-Plattform? Ja! Nur auf den Kopf gestellt, hier werden bedarfsbezogene Dienstleistungen und Produkte für potenzielle Kunden maßgeschneidert.
Die Entrepreneure haben in enger Zusammenarbeit mit unserem Mentor für Entrepreneurial Design an der Idee gefeilt. Was sich im Einzelnen dahinter verbirgt und wie Entrepreneure und Unternehmer von sonapse.de profitieren können, lesen Sie jetzt…

Artikel lesen