Serendipity als Werkzeug für Gründer zu Geschäftsmodellentwicklung?

Ihr habt ja bereits vor einiger Zeit bei uns im Blog unseren Coach für Geschäftsmodellentwicklung, Kirsten Kohlhaw, im Interview kennengelernt. Sie ist unser Profi hinter der Komponente Entrepreneurial Design Erstcheck

Neben unserem Interview mit Kirsten wollen wir Euch heute eine Podcast Folge ans Herz legen, in der unsere Geschäftsmodell Expertin von einer unserer Kundinnen interviewt wird. Hierbei bekommt Ihr nun auch zusätzlich einen Einblick wie die Kunden des Komponentenportals die Arbeit mit Kirsten Kohlhaw empfinden. 

Darüber hinaus gehen beide auf den Ansatz von Serendipity ein und erklären wie dieses Werkzeug im Prozess der Geschäftsmodellentwicklung und Skalierung von Euch genutzt werden kann.

Wir wünsche Euch spannende Impulse für die Arbeit an Eurem Ideenkind. 

Podcast mit Kirsten Kohlhaw:

Weitere Gründer News

Proof of Concept via Crowdfunding: Das Praxisbeispiel ooohne - Spülmittel

Proof of Concept via Crowdfunding: Das Praxisbeispiel ooohne - Spülmittel

Carolin Möllenbeck und Jan Schütz haben zusammen ooohne gegründet. Ooohne möchte Produkte ohne Plastik anbieten. Im Interview mit den beiden sprechen wir u.a. darüber, wie sie sich als Gründerteam gefunden haben und ob sie diesen Weg auch anderen Gründern empfehlen.

Artikel lesen

 

Serie Teamplayer (Teil 1): Wie findest und hältst du dein perfektes Team?

Serie Teamplayer (Teil 1): Wie findest und hältst du dein perfektes Team?

Mitarbeiter sind das Rückgrat einer Firma. Sie sind Augen, Ohren, Hände und Füße. Mitarbeiter geben deiner Firma ein Gesicht. Sie wirken nach außen und nach innen, müssen harmonisch zusammenarbeiten und für reibungslose Abläufe sorgen. Du kannst mit Komponenten viel abdecken und dadurch Personal einsparen – so bleibst du im Kern klein. Doch ab einem gewissen Punkt sind zuverlässige Mitarbeiter eine sinnvolle Ergänzung.

Artikel lesen