Pinienkernkampagne - eine Fallstudie für Gründen mit Komponenten

Die Pinienkernkampagne, von Gründer Jascha Hensel, ist eines der schönesten Beispiele, wie man als Entrepreneur mit den Techniken und Methoden aus dem Buch Kopf schlägt Kapital und den Ressourcen des Komponentenportals, als Unternehmensgründer, systematisch aus seiner Anfangsidee ein Entrepreneurial Design macht. 

In unserem Interview schildert Jascha Hensel sehr offen, wie er von seinem Ideenkind Schritt für Schritt zu seinem Entrepreneurial Design gekommen ist und wie er unsere kostenlosen Tippkomponenten, z.B. wie verhandle ich mit meinen Lieferanten, und unseren Blog und Newsletter bewusst genutzt hat.

Aber auch später das Angebot unseres Partners für die Paketlogistik genutzt hat, um sein Geschäftsmodell im Detail rund zu bekommen.

Jascha Hensel schildert des Weiteren im Detail, wie er seinen Proof of Concept für seine Pinienkernkampagne angegangen ist und wie er jetzt entsprechend mit unserem Profi für Adwords Werbekampagnen jetzt an die Skalierung seines Geschäftsmodells geht.

Interessant ist auch der Hinweis, dass er das Entrepreneurial Design vor dem Start noch mal unseren professionellen Sparringspartner auf Lücken und Denkfehler überprüft hat, da in seinem bisherigen persönlichen Umfeld geeignete Sparringspartner für eine Gründung fehlten.

Florian Komm im Interview mit Jascha Hensel (Pienenkernkampagne)

Weitere Gründer News

Das Komponentenportal beim Entrepreneurship Summit 2020

Das Komponentenportal beim Entrepreneurship Summit 2020

In diesem Jahr wird der Entrepreneurship Summit 2020 pandemiebedingt digital stattfinden. Dies hält unsere Experten und uns trotzdem nicht ab für Euch beim Summit vertreten zu sein und Euch Eure Fragen zum Gründen mit und natürlich zu den einzelnen Komponenten zu beantworten.

Artikel lesen

 

Künstlersozialkasse: Das musst du wissen

Künstlersozialkasse: Das musst du wissen

Künstlersozialkasse? Nie gehört, da habe ich nichts mit zu tun. So oder so ähnlich reagieren die allermeisten. Doch tatsächlich sind sehr viele Unternehmer und Unternehmerinnen davon betroffen. Sie wissen es nur nicht. Doch Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und es ist an dir, die fehlenden Informationen zu besorgen. Lies jetzt, wer abgabepflichtig ist und wie du vielleicht sogar von der KSK profitieren kannst.

Artikel lesen