Tolles Produkt, schlechte Verkaufszahlen

Du hast ein tolles Produkt und dir gelingt der Absatz nicht? Oder streust du dein knappes Budget so breit, dass von fokussiertem Vorgehen keine Rede sein kann? Vielleicht bist du auch schon seit Jahren in den sozialen Medien unterwegs und bespielst verschiedene Kanäle, doch leider ohne nennenswerten Erfolg. Wenn du von Grund auf mit Sinn und Verstand dein Social Media Profil schärfen, eine Strategie entwickeln und endlich online durchstarten willst, sind unsere neu aufgelegten Social-Media-Komponenten perfekt für dich geeignet.

Im Netz sichtbar werden: Unsere Komponenten helfen dir dabei

Bei unseren Komponenten hat sich einige getan – genau wie in den Sozialen Medien. Um stets auf dem Laufenden zu sein und die neuesten Entwicklungen aufzunehmen haben wir unsere Augen und Ohren ganz nah am Geschehen. Hinter den neuen Komponenten steckt ein junges, frisches Team mit dem Anspruch, dich in diesem Bereich bestmöglich zu unterstützen. Unsere 5 Komponenten helfen dir sichtbar und messbar weiter.

Dein Social Media Profil: Lass dir deine Unternehmensseiten im Internet einrichten

Ob Instagram, Facebook, LinkeIn, YouTube, Twitter oder Google Business – deine Unternehmensprofile in den Sozialen müssen professionell und stimmig sein. Hol dir einen Profi an Bord, der dir diese Aufgabe abnimmt.

Hier geht es zur Komponente Dein Social Media Profil.

Social Media Analyse und Strategie

Welche Kanäle passen zu dir und deinem Angebot und mit welcher Kampagne erreichst du deine Zielgruppe treffsicher? Mit der richtigen Strategie bleibst du auf Kurs und hast einen langfristigen Rahmen für deine Social-Media-Aktivitäten.

Hier geht es zur Komponente Social Media Analyse und Strategie.

Deine eigene Redaktion: Relevanter Content für deine Follower

Ein Social-Media-Kanal ist lebendig, wenn regelmäßig das Richtige gepostet wird. Dabei ist es wichtig die Inhalte auf deine Zielgruppe auszurichten und sie mit ansprechenden Bildern oder erklärenden Videos zu ergänzen. Anhand eines individuellen Redaktionsplans betreuen Profis deine Social-Media-Accounts und bespielen diese mit relevanten Beiträgen im jeweils passenden Format.

Hier geht es zur Komponente Deine eigene Redaktion.

Social Media Booster: mehr Conversions!

Diese Komponente ist für dich perfekt, wenn du einen Turbo zünden willst. Der Social Media Booster kurbelt die Verkäufe, Buchungen oder Reservierungen an – je nachdem, was du gerade brauchst. Experten erstellen eine maßgeschneiderte Social-Media-Marketing-Strategie und setzen diese messbar für dich um.

Hier geht es zur Komponente Social Media Booster.

Deine Fragen zu Social Media: Sprich direkt mit einem Experten

Social Media ist genau dein Ding, aber es gibt einige Fragen, über die du gerne persönlich mit einem erfahrenen Profi sprechen möchtest? Diese Möglichkeit eröffnet dir unser Komponente „Deine Fragen zu Social Media“. Ganz gleich, ob es um allgemeine oder spezifische Fragen geht, unsere Experten sind mit allen Social-Media-Wassern gewaschen und liefern dir wertvollen Input unter anderem aus den Bereichen Monitoring, Reputation, Kampagnenplanung und Strategie, Wettbewerbe, Anzeigen und Apps über zahlreiche Social-Media-Kanäle hinweg.

Hier geht es zur Komponente Deine Fragen zu Social Media.

Bist du neugierig geworden? Dann melde dich noch heute bei unseren Experten. Sie warten schon auf dich und freuen sich darauf, ein brandneues Social-Media-Kapitel für dein Business aufzuschlagen.

Weitere Gründer News

Social Media Trends 2022

Social Media Trends 2022

Soziale Netzwerke sind wichtiger Bestandteil, um sich und das Business zu präsentieren. Du bestimmst allein, wie du dich darstellst, welche Informationen du preisgibst und wie nahbar du dich machst. Social Media ist schnelllebig und spiegelt ein Stück weit die gesellschaftlichen Strömungen wider. Nicht zuletzt deshalb lassen sich aus den Aktivitäten der User von Social Media Kanälen Trends ablesen. Welche Social Media Trends 2022 prägen, ist jetzt Thema.

Artikel lesen

 

UG gründen in 4 Schritten

UG gründen in 4 Schritten

Mini-GmbH lautet der verniedlichende Name der haftungsbeschränkten Unternehmergesellschaft, kurz UG. Die UG ist keine eigene Rechtsperson, sondern eine Abwandlung der GmbH. Falls Ihnen 25.000 Euro Gründungskapital für die Errichtung einer GmbH fehlen, könnte die UG ein passender Einstieg sein. Wie Sie eine UG in vier Schritten gründen und was dabei zu berücksichtigen ist, lesen Sie jetzt.

Artikel lesen