Das regionale Finale für Deutschland und die Niederlande findet am ​15. November in Berlin statt – neben der Auszeichnung der Finalisten mit einer Geldpr​ä​mie von bis zu je 360.000 USD sind über 1.000 Zuschauer dazu eingeladen, die Finalisten live auf der Bühne anzuspornen und in der Eventhalle durch eine Job-Messe und einem “Creator Markt” zu stöbern, auf dem sich zahlreiche lokale Unternehmen mit Pop-up Ständen präsentieren. ​Das Event ist für alle Interessenten kostenlos. Im Anschluss an die Award-Vergabe findet eine Party mit DJ statt, zu der alle eingeladen sind.

Award Kategorien

Die Awards werden in drei Kategorien vergeben, um möglichst viele verschiedene Leistungsformen zu honorieren. Die Kategorien sind:

  • Performing Arts Award: Für ausdrucksstarke Entertainer, Artisten oder Künstlergruppen (Gewinn von 18.000 USD – 72.000 USD)
  • Non-Profit Award: ​Für wohltätige Organisationen jeder Größe (72.000 USD – 130.000 USD)
  • Business Venture Award: ​Für GründerInnen und Unternehmen mit außergewöhnlichen Ideen (130.000 USD – 360.000 USD)

Förderstruktur

  • Darstellende KünstlerInnen und gemeinnützige Organisationen erhalten die Prämie als Geldpreis ausgezahlt, gewinnorientierte Unternehmen erhalten die Prämie in Form eines ​SAFE Investments (siehe FAQs ​hier​).

Wer kann sich bewerben?

  • Die Creator Awards sind ​offen für alle, sowohl WeWork Mitglieder als auch nicht-Mitglieder - Einzelpersonen sowie Unternehmen jeder Branche und Größe, ob gewinnorientiert oder gemeinnützig, können sich bewerben.
  • Jeder Bewerber und jede Bewerberin erhält zudem eine kostenlose 12-Monate „We Membership“, d.h. Zugang zu WeWork Standorten auf der ganzen Welt.

Der Bewerbungsprozess

BewerberInnen aller Kategorien können sich unter ​creatorawards.wework.com mit einem 90- sekündigen VIdeo, in dem sie ihre Idee oder ihr Können vorstellen, bewerben

Non-Profit & Business Venture Bewerber:

In einem zweiten Schritt werden ausgewählte BewerberInnen der Kategorie Non-Profit und Business Venture eingeladen, ihre Idee vor einer internen Jury in einem WeWork Büro in Hamburg, Berlin, Frankfurt oder München zu präsentieren.

Finalisten dieser beiden Kategorien werden in einem dritten Schritt eingeladen, ihr Projekt beim Halbfinale am 15. November in Berlin vor einem großen live Publikum zu präsentieren, um bis zu 360.000 USD zu gewinnen.

Performing Arts Bewerber:
Die Online-Bewerbungen der Performing Arts Kategorie werden nach Einsendung von einer internen Jury gesichtet und Finalisten direkt eingeladen, mit einem Auftritt beim Halbfinale in Berlin am 15. November für ihren Award zu pitchen.

Halbfinale in Berlin am 15.November

  • Neben der Award Show bieten die Creator Awards ein umfangreiches Angebot einmaliger Pop-Up Shops, eine Job Messe und eine Vielzahl von Masterclass-Workshops mit Vordenkern, kreativen Genies und Social Influencern
  • Nachdem die Gewinner gekürt wurden, sind alle Anwesenden zu einer Party mit Live-Musik und Drinks eingeladen
  • Das globale Finale der Creator Awards Global wird Anfang 2019 in New York City stattfinden.
  • Ausgewählte Gewinner jedes regionalen Halbfinales werden eingeladen, vor einem noch größeren Publikum ein zweites Mal ihre Idee zu präsentieren, um zusätzliche finanzielle Unterstützung zu gewinnen.

Website

Weitere Informationen und den Bewerbungslink gibt es unter​ ​creatorawards.wework.com​.

Zahlen und Fakten zu den Creator Awards

  • Seit Beginn der Creator Awards im März 2017 hat WeWork zehn regionale Events organisiert in Washington D.C., Detroit, Austin, London, Berlin, Tel Aviv, New York, Mexico City, Shanghai und San Francisco. Das Globale Finale fand im Januar 2018 in New York statt
  • Bis heute hat WeWork mehr als 17 Millionen USD Creator Awards Funding an 187 Gewinner ausgeschüttet
  • Die Creator Awards Gewinner 2017 haben bislang mehr als 534 Stellen für Vollzeit- und Halbzeit- sowie freiberufliche Mitarbeiter geschaffen
  • Bei den zehn Creator Awards Events kamen mehr als 23.000 Teilnehmer zusammen (WeWork Mitglieder und Nicht-Mitglieder)
  • Insgesamt hat WeWork über 10.000 Creator Awards Bewerbungen aus der ganzen Welt erhalten
  • Jeweils +280 lokale Unternehmen haben an der Creator Award Job Messe teilgenommen
  • Jeweils +300 lokale Anbieter haben beim Creator Markt ihre Produkte präsentiert

Über WeWork

WeWork ist eine globale Plattform, die ihren Mitgliedern ein weltweites Netzwerk, stilvolle Arbeitsräume und zahlreiche Business Services an über 283 Standorten bietet. Durch ein Zusammenspiel von Gemeinschaft, neuesten Technologien und modernem Design erschafft WeWork ein Umfeld, in dem seine Mitglieder sich austauschen, produktiv arbeiten und innovative Ideen schaffen können. Die WeWork-Community besteht aus kreativen Köpfen und Unternehmen jeglicher Größe und Branche – von Startups über Think Tanks bis hin zu Fortune 500 Companies. Was sie eint ist der Wunsch, Teil von etwas Größerem zu sein.

2010 von Adam Neumann und Miguel McKelvey in New York gegründet, beschäftigt WeWork mittlerweile über 6.000 Mitarbeiter weltweit. Zur WeWork-Community zählen über 253.000 Mitglieder und 40.000 Unternehmen in 74 Städten, darunter Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main und ab Sommer 2018 München.

Weitere Gründer News

Angebot erweitern und Vertriebsstrategie anpassen: So starten Berater mit Power durch

Angebot erweitern und Vertriebsstrategie anpassen: So starten Berater mit Power durch

Könnte Ihnen ein unternehmerischer Frischekick helfen, um das vorhandene wirtschaftliche Potenzial in Ihrer Branche noch besser auszuschöpfen? Falls die Antwort darauf JA lautet, schließt sich eine weitere Frage an: Wie würde es Ihnen gefallen, Ihre Angebotspalette zu erweitern und gleichzeitig die Kunden zu finden, die genau das suchen, was Sie anbieten? 
Warum es sich lohnt, den Status quo auf den Prüfstand zu stellen und wie es gelingen kann, eingefahrene Gleise mit guten Erfolgschancen zugunsten neuer Wege zu verlassen, erklärt dieser Beitrag.

Artikel lesen

 

Time and Money: 24/7 Geld verdienen

Time and Money: 24/7 Geld verdienen

Schnell und einfach Geld mit einem Onlineshop verdienen – so oder so ähnlich werben Anbieter von Shopsystemen für ihr Produkt. Und die dahinterstehenden Konzepte klingen auch stimmig. Doch es reicht nicht, einfach nur einen Shop einzurichten. Sie müssen auch verkaufen. Und wie gelingt das?

Artikel lesen