Neuer Look für mehr Übersicht im neuen Jahr

Das Komponentenportal ist erwachsen geworden und ihr habt uns von den Kinderschuhen an begleitet. Danke dafür und euer stetes Interesse an dem, was das Komponentenportal so besonders macht: Eure persönlichen Gründergeschichten und Geschäftsideen, eure kreativen Gedanken und innovativen Sichtweisen auf das Business.

Damit ihr euch noch besser bei uns zurechtfindet, haben wir alles drangesetzt und in den letzten Monaten der Website eine neue, aufgeräumte Struktur verpasst. Schau dich im neuen Jahr in Ruhe  um, du wirst staunen, wie rasch du die Komponenten findest, die du wirklich brauchst.

Was lange währt…

…wird besonders gut. Wir haben 2019 ein Partnerprogramm initiiert, das 2020 endlich an den Start gehen wird. Wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Botschaftern, die das Komponentenportal tatkräftig unterstützen werden. Vielen Dank für Ihre Geduld!

Gönn dir ein wenig Entspannung und Spaß

Jetzt ist die Zeit, um einen klaren Kopf zu bekommen und Platz zu schaffen für die Herausforderungen des neuen Jahres 2020. Gönn dir ein paar Tage Ruhe, Spaß und Muße mit Freunden, Familie und den Menschen, die dir besonders am Herzen liegen. Genieße die besondere Stimmung, die zwischen den Jahren herrscht, um neue Kraft zu schöpfen. Denn eines ist sicher: Das Jahr 2020 wird ganz bestimmt einzigartig und überraschend.

Wir wünschen von Herzen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!

Weitere Gründer News

Die typischen Herausforderungen beim Unternehmenswachstum

Die typischen Herausforderungen beim Unternehmenswachstum

Unternehmenswachstum – ein Ziel, das viele Entrepreneure, Existenzgründer und etablierte Firmen anstreben. Es symbolisiert Erfolg, Fortschritt und das Erreichen neuer Horizonte. Doch mit jedem Schritt, den ein Unternehmen nach vorn geht, bringt das Wachstum auch neue Herausforderungen mit sich.

Artikel lesen

 

Solidarität in der Corona-Krise (Teil 1)

Solidarität in der Corona-Krise (Teil 1)

Viele Selbständige und kleine Unternehmen sehen sich im Angesicht der Corona-Krise von existenzieller Not bedroht. Manche mussten vorübergehend den Betrieb komplett schließen, andere dürfen eingeschränkt weitermachen. Wenn du mit deinem Business zu den Glücklichen gehörst, die wenig bis gar keine Einbußen hinnehmen müssen oder sogar Auftragszuwächse verzeichnen, kannst du die solidarisch zeigen.

Artikel lesen