Online wirken jeder Punkt und jedes Komma

Was analog die sehenswerte Präsentation eines Produkts im Schaufenster und im Store ist, ist online die Darstellung von Waren oder Dienstleistungen in Wort und Bild. Die Konkurrenz wird immer größer und inzwischen kommt es auf jedes Detail ein – auch auf die versteckten. Gute Preise, ausgezeichneter Service und eine stimmige Angebotspalette sind nur die Basis eines funktionierenden Onlineshops. Hinzu kommt die passende Präsentation. In der Shop-Optimierung steckt großes Potenzial, um Ihre Umsätze nach oben zu schrauben.

Produkttexte und Fotos in perfekter Kombination

Websites haben im Vergleich zu lokalen Geschäften einen klaren Vorteil: Sie sind rund um die Uhr und an jedem Tag des Jahres geöffnet. Der wichtigste Hebel auf der Website für ihren Erfolg ist Ihr Shop. Bei einem Onlineshop greifen viele Zahnräder ineinander und führen erst im Zusammenspiel zum Erfolg. Der Shop besteht aus vielen kleinen Bausteinen:

  • Startseite
  • Kategorieseiten
  • Produkt-Detailseiten
  • Produktinformationen
  • Produktbilder

Diese Liste ist noch nicht einmal vollständig, sondern bildet nur den Kern ab. Mit Blick auf ihren Shop sollten Sie sich mindestens die beiden folgenden Fragen stellen:

  1. Wie alt ist ihr Shopsystem? Manche alten Shopsysteme lassen wirkungsvolle SEO-Maßnahmen gar nicht zu.
  2. Welche Sichtbarkeit hat Ihr Shop im Internet? Bei dieser Frage steht die Suchmaschinenoptimierung (SEO) der Shop-Sites im Fokus.

Warum kaufen Kunden online ein Produkt?

Und welche Gründe halten Sie davon ab?

Online-Kunden sind sensible Shopper. Sie kaufen nicht einfach das erstbeste Produkt, das sie finden. Sie informieren sich bei mehreren Anbietern, vergleichen Preise und Details. Sie prüfen die angebotene Ware so gut es online möglich ist. Shop-Betreiber müssen die haptische Prüfung der Ware in einem örtlichen Shop durch optische und inhaltliche Darstellung ersetzten. Und genau darin liegen die Gründe, die zu einer positiven Kaufentscheidung führen oder aber den Kauf verhindern.

Kunden wollen genau wissen, was sie kaufen. Deshalb lesen sie sich die Produktbeschreibungen durch, sehen sich Bilder an und prüfen die Nutzerbewertungen.

  • Ihre Produktbeschreibung sollte deshalb stets aktuell, vollständig, leicht zu lesen und klickanimierend-positiv formuliert sein.
  • Ihre Fotos sollten scharf, stark zu vergrößern und vielseitig sein. Zeigen Sie das Produkt von allen Seiten, lassen Sie Ihre Kunden auf wichtige Details des Produkts zoomen oder bieten Sie extra Detailfotos an.

Wenn Kunden die Wahl zwischen mehreren Lieferanten haben, entscheiden sie sich nicht unbedingt für den billigsten. Sie tendieren zu einem seriösen Shop, der transparent und umfassend informiert. Genau hier setzt die Komponente Shop-Management an.

Was Sie erwarten können

Profis kümmern sich um Ihren Onlineshop und prüfen ihn unter ganz speziellen Optimierungsaspekten. Sie erhalten einen sauber kategorisierten Shop, nach SEO-Kriterien ausgerichtet. Ob Sie bestehende Datensätze überarbeiten oder neue einpflegen lassen, entscheiden Sie selbst. Das Ergebnis ist ein Shop, der Kunden begeistert und die Klickrate nach oben treibt – vorausgesetzt, Ihr Shop wird online gefunden!

Shop-Optimierung und Shop-Marketing gehen Hand in Hand

Damit potenzielle Kunden vom Online-Shop erfahren, müssen Sie dafür sorgen, dass er bekannt wird. Damit das gelingt, empfehlen wir Ihnen unsere Komponente Shop Marketing. Diese stellen wir demnächst an dieser Stell ebenfalls vor.

macbook-shopware-demo-bree-1.png

Shop Management

Produkte, Kategorien, Texte, Bilder, SEO - alles im Griff! 

Zur Komponente

Weitere Gründer News

Teil 1 - Logistik: Outsourcen oder Selbermachen?

Teil 1 - Logistik: Outsourcen oder Selbermachen?

Der Shop steht, die ersten Bestellungen gehen ein und das Geschäft nimmt so langsam Fahrt auf? Klasse, so soll es sein. Am Anfang sind es vielleicht nur zwei oder drei Bestellungen pro Woche. Doch das ändert sich schon bald. Sie sollten sich möglichst früh auf die wachsenden Bestellungen vorbereiten, damit es rein logistisch gesehen nicht zu einem Problem kommt. Kennen Sie Ihre Möglichkeiten? Wir erklären, welche Optionen Sie haben.

Artikel lesen

 

Rock your Brand: So ziehen Sie Ihre Wunschkunden automatisch an

Rock your Brand: So ziehen Sie Ihre Wunschkunden automatisch an

Ein gutes Branding ist wie ein Magnet: er zieht das passende Gegenstück an. Das Beste daran ist, dass Ihre Marke der transformierte Ausdruck Ihrer eigenen Persönlichkeit ist. Das bedeutet, Sie müssen nichts erfinden oder konstruieren, sondern Sie können Ihre Brand höchst individuell und ganz persönlich gestalten. Die Personal Brand liegt in Ihnen und es ist Ihre Aufgabe, sie zu finden, um ihr Profil zu schärfen. Sie wissen nicht, wie Sie das anfangen sollen? Nach der Lektüre dieses Beitrags haben Sie bestimmt ein gesundes Maß unverzichtbarer Informationen, um Ihre eigene Brand zu entwickeln mit praktischer To-Do-Liste inklusive.

Artikel lesen