Online wirken jeder Punkt und jedes Komma

Was analog die sehenswerte Präsentation eines Produkts im Schaufenster und im Store ist, ist online die Darstellung von Waren oder Dienstleistungen in Wort und Bild. Die Konkurrenz wird immer größer und inzwischen kommt es auf jedes Detail ein – auch auf die versteckten. Gute Preise, ausgezeichneter Service und eine stimmige Angebotspalette sind nur die Basis eines funktionierenden Onlineshops. Hinzu kommt die passende Präsentation. In der Shop-Optimierung steckt großes Potenzial, um Ihre Umsätze nach oben zu schrauben.

Produkttexte und Fotos in perfekter Kombination

Websites haben im Vergleich zu lokalen Geschäften einen klaren Vorteil: Sie sind rund um die Uhr und an jedem Tag des Jahres geöffnet. Der wichtigste Hebel auf der Website für ihren Erfolg ist Ihr Shop. Bei einem Onlineshop greifen viele Zahnräder ineinander und führen erst im Zusammenspiel zum Erfolg. Der Shop besteht aus vielen kleinen Bausteinen:

  • Startseite
  • Kategorieseiten
  • Produkt-Detailseiten
  • Produktinformationen
  • Produktbilder

Diese Liste ist noch nicht einmal vollständig, sondern bildet nur den Kern ab. Mit Blick auf ihren Shop sollten Sie sich mindestens die beiden folgenden Fragen stellen:

  1. Wie alt ist ihr Shopsystem? Manche alten Shopsysteme lassen wirkungsvolle SEO-Maßnahmen gar nicht zu.
  2. Welche Sichtbarkeit hat Ihr Shop im Internet? Bei dieser Frage steht die Suchmaschinenoptimierung (SEO) der Shop-Sites im Fokus.

Warum kaufen Kunden online ein Produkt?

Und welche Gründe halten Sie davon ab?

Online-Kunden sind sensible Shopper. Sie kaufen nicht einfach das erstbeste Produkt, das sie finden. Sie informieren sich bei mehreren Anbietern, vergleichen Preise und Details. Sie prüfen die angebotene Ware so gut es online möglich ist. Shop-Betreiber müssen die haptische Prüfung der Ware in einem örtlichen Shop durch optische und inhaltliche Darstellung ersetzten. Und genau darin liegen die Gründe, die zu einer positiven Kaufentscheidung führen oder aber den Kauf verhindern.

Kunden wollen genau wissen, was sie kaufen. Deshalb lesen sie sich die Produktbeschreibungen durch, sehen sich Bilder an und prüfen die Nutzerbewertungen.

  • Ihre Produktbeschreibung sollte deshalb stets aktuell, vollständig, leicht zu lesen und klickanimierend-positiv formuliert sein.
  • Ihre Fotos sollten scharf, stark zu vergrößern und vielseitig sein. Zeigen Sie das Produkt von allen Seiten, lassen Sie Ihre Kunden auf wichtige Details des Produkts zoomen oder bieten Sie extra Detailfotos an.

Wenn Kunden die Wahl zwischen mehreren Lieferanten haben, entscheiden sie sich nicht unbedingt für den billigsten. Sie tendieren zu einem seriösen Shop, der transparent und umfassend informiert. Genau hier setzt die Komponente Shop-Management an.

Was Sie erwarten können

Profis kümmern sich um Ihren Onlineshop und prüfen ihn unter ganz speziellen Optimierungsaspekten. Sie erhalten einen sauber kategorisierten Shop, nach SEO-Kriterien ausgerichtet. Ob Sie bestehende Datensätze überarbeiten oder neue einpflegen lassen, entscheiden Sie selbst. Das Ergebnis ist ein Shop, der Kunden begeistert und die Klickrate nach oben treibt – vorausgesetzt, Ihr Shop wird online gefunden!

Shop-Optimierung und Shop-Marketing gehen Hand in Hand

Damit potenzielle Kunden vom Online-Shop erfahren, müssen Sie dafür sorgen, dass er bekannt wird. Damit das gelingt, empfehlen wir Ihnen unsere Komponente Shop Marketing. Diese stellen wir demnächst an dieser Stell ebenfalls vor.

macbook-shopware-demo-bree-1.png

Shop Management

Produkte, Kategorien, Texte, Bilder, SEO - alles im Griff! 

Zur Komponente

Weitere Gründer News

David meets Goliath: Gut vorbereitet auf Amazon, eBay & Co verkaufen

David meets Goliath: Gut vorbereitet auf Amazon, eBay & Co verkaufen

Das geflügelte Wort „David gegen Goliath“ bedeutet, dass ein kleiner, scheinbar unterlegener Kämpfer gegen einen übermächtigen Gegner antritt – und gewinnt. Sehen Sie wie David die Auseinandersetzung mit Goliath als Kampf, bei dem es Gewinner und Verlierer gibt? Haben Sie vor, sich durch die Systeme großer E-Commerce-Plattformen  wie Amazon zu fighten, um letztlich als strahlender Sieger hervorzugehen? 
Wir stellen Ihnen diese Frage: Wie verändert sich Ihre Haltung, wenn Sie Amazon als Partner und nicht als Gegner betrachten? Unser Tipp: Denken Sie um und integrieren Sie Verkaufsplattformen wie Amazon stimmig in mehrgleisig angelegte Verkaufsaktivitäten.

Artikel lesen

 

Testen ob die Kunden auch kaufen? – ein Markttest für Gründer

Testen ob die Kunden auch kaufen? – ein Markttest für Gründer

Seit 2013 bietet die Stiftung Entrepreneurship, beim Entrepreneurship Summit, angehenden Gründern die Möglichkeit die Grundannahmen Ihres Geschäftsmodells im Rahmen des Proof-of-Concept-Wettbewerbs zu testen. Bei diesem Marktest können wichtige Eckdaten des Geschäftskonzepts, wie etwa Produkt, Preis, Kundennutzen, etc., im Kreise der ca. 1500 Teilnehmer getestet werden. Im Rahmen dieses Formats haben zum Beispiel Unternehmen wie koawach, bekannt aus der Höhle der Löwen, ihre ersten Schritte gemacht…

Artikel lesen