Unser Experte Logistik kennt diese und andere Herausforderungen. Er wirft seine praktische Erfahrung in den Ring und er hat für Sie passende Komponenten konzipiert. Sie beschäftigen sich mit den Themen Inventurplanung, Lagerbestandsoptimierung, Verhandlungsvorbereitung und -führung sowie dem Kostencheck Einkauf, den wir heute vorstellen.

Kostencheck Einkauf – Komponente mit doppelter Wirkung

Der richtige Einkaufspreis hat einen doppelten Effekt: Er nimmt Einfluss auf die Kosten und den Gewinn. Unser Experte weiß, wie wichtig der Einkaufspreis für den wirtschaftlichen Erfolg ist. Gerade in der Anfangsphase zählt jeder Euro. Ein optimaler Einkaufspreis ist ein wichtiger Hebel, um die Gewinnspanne zu maximieren und die Liquidität im Betrieb zu erhalten. Platt gesagt: Wer weniger Geld ausgibt, ist länger zahlungsfähig. Doch genau das kann in der kritischen Anfangszeit das Zünglein an der Waage sein. In der Komponente „Kostencheck Einkauf“ profitieren Sie von diesen Leistungen:

  • Organisations-Check
  • Kennzahlen-Check
  • Methodik-Check
  • Check der Einkaufspreise
  • Checkt der Prozesskosten
  • Handlungsempfehlungen

Im Kostencheck Einkauf geht es alleine um Sie. Sie erhalten Unterstützung dabei, sich schnell auf eigene Füße zu stellen und einen kosteneffektiven Einkauf in Eigenregie zu realisieren.

Mit zielführenden Tools und Hilfsmitteln arbeiten

Betrachten Sie unseren Experten Einkauf als Ihren Mentor, als Ihren Partner. Er unterstützt sie mit wirkungsvollen Tools und Hilfsmitteln und er ist fast jederzeit für Sie erreichbar – auch nach Büroschluss. Mit ihm haben Sie jemanden an Ihrer Seite, der Ihnen bei Bedarf sofort wirksame Handlungsvorschläge macht, die dort greifen, wo es nötig ist. Mit seiner Hilfe erreichen Sie stimmige Zahlen, auf deren Basis Sie sicher kalkulieren und verhandeln können.

Weitere Komponenten für die Verhandlung mit Kunden

Der Einkauf nimmt eine zentrale Stellung ein, deren Wichtigkeit nicht stark genug betont werden kann. Flankierend dazu bestehen weitere Felder, die thematisch eng verwandt sind. In den kommenden Beiträgen stellen wir Ihnen die angrenzenden Komponenten „Verhandlungsvorbereitung“, „Verhandlungsführung“, „Lagerbestandsoptimierung“ sowie „Inventurplanung“ vor. Und falls Sie unseren Mentor Einkauf zu weiteren Fragen rund um die Themen Logistik und Einkauf an Ihrer Seite wünschen, können Sie ihn wie gewohnt über die Komponente „Mentor Einkauf“ buchen.

Weitere Gründer News

Triff uns auf dem Summit 2018

Triff uns auf dem Summit 2018

Nur noch wenige Tage! Am Samstag ist es soweit. Was erwartet Sie auf dem Entrepreneurship Summit 2018? Bereits zum 17. Mal findet der Entrepreneurship-Summit im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin statt. Das Motto in diesem Jahr lautet: „David gegen Goliath – Wie wir Ökonomie in die eigene Hand nehmen.“

Artikel lesen

 

Gründen ohne Kapital und warum BWL für Gründer nicht das A und O ist

Gründen ohne Kapital und warum BWL für Gründer nicht das A und O ist

Musst du BWL studieren, um eine Firma zu gründen? Nein, denn vieles aus der klassischen Betriebswirtschaftslehre passt zwar zu den Anforderungen von großen Konzernen, doch für kleine Betriebe sind viele Informationen und Sichtweisen, die im BWL-Studium vermittelt werden, völlig ungeeignet. Es schadet zwar nicht, ein gewisses Zahlenverständnis und betriebswirtschaftliche Grundlagen mitzubringen, doch Entrepreneure verfügen in der Regel über ganz andere Stärken, die ihre Geschäftsidee nach vorn bringt.

Artikel lesen