Wie werde ich Unternehmer?

Viele glauben zu wissen, wie es geht. Wenige tun es wirklich. Noch weniger sind damit erfolgreich. Etwas ist falsch an der Art, wie wir versuchen Unternehmen zu gründen. Dabei geht es auch ganz anders: Ein Ideen-Kunstwerk schaffen und das eigene Unternehmen aus vorhandenen, jedermann zugänglichen Komponenten zusammensetzen. Den Kopf freihalten für die wichtigen Fragen. Den Horizont im Auge behalten, statt in den Alltagsanforderungen unterzugehen.

Nur ein schöner Traum? Keineswegs. Wer heute erfolgreich gründen will, muss sogar so vorgehen. Günter Faltin zeigt an vielen Beispielen, wie jeder ganz praktisch an eigenen Ideen arbeiten kann, sie wie ein Puzzle kombiniert und daraus etwas Neues schafft - das eigene Unternehmen. Je unkonventioneller man denkt, um so besser!

5 IDEEN

Weitere Gründer News

Das Komponentenportal an der HWR: Eine runde Sache

Das Komponentenportal an der HWR: Eine runde Sache

Die Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin ist eine Keimzelle für Entrepreneure und kreative Unternehmer von Morgen. Das Gründungszentrum der HWR Berlin, der „Startup Incubator Berlin,“ ist zentraler Bestandteil des Kompetenznetzwerks der Hochschule.

Artikel lesen

 

Gründer fragen - Prof. Faltin antwortet

Gründer fragen - Prof. Faltin antwortet

Entrepreneurial Design Methode für bestehende Unternehmen?
Lässt sich die Methode des Entrepreneurial Design auch auf ein bereits bestehendes Unternehmen übertragen? 

Artikel lesen