Der Weihnachtskalender des Komponentenportals öffnet heute ein Türchen für Sie und schenkt Ihnen….ja, was mag es denn heute sein? Sehen Sie schnell nach und holen Sie sich Geschenke und Rabatte. ACHTUNG: manche Aktionen laufen nur einen einzigen Tag!

Zusätzlich verlost das Komponentenportal in der großen Weihnachtsverlosung „Werde sichtbar! einen besonders attraktiven Hauptgewinn: Wir schreiben über Sie und Ihr Unternehmen. Damit Sie mit viel Power ins neue Unternehmerjahr starten! Und hier geht es zur Weihnachtsverlosung.

Tür 22

Ganze 20% Rabatt auf Ihren neuen Jimdo Shop!

Im Wert von 350 Euro!

Der Jimdo Shop hat Schnittstellen zur Jimdo Website, zum Jimdo Blog und sogar zu unserer Buchhaltungskomponente Fastbill oder dem Versandabwickler Shipcloud. Natürlich können Sie Ihren Jimdo Shop später auch selber pflegen, sogar von Ihrem iOS-Gerät aus. Und er sieht toll aus, auch auf Ihrem Smartphone und Co. Ihr Jimdo Shop wird natürlich suchmaschinenoptimiert und mit den integrierten Statistiken erfahren Sie ganz genau, wie Ihre Kunden Sie gefunden haben.

Bis zum 24.12.2015

Geschenk abholen

Hinweis: Um Ihr Geschenk abzuholen, müssen Sie im Portal registriert (kostenlos) sein. 

Noch ein Hinweis: Wann Sie ihre Komponente umsetzen, liegt ganz bei Ihnen.

Pssst... wenn Sie in der Komponenten-Übersicht nach "%" Ausschau halten, finden Sie alle aktuell reduzierten Komponenten!

Weitere Gründer News

Mut zur Lücke! Amazon kann viel, aber längst nicht alles.

Mut zur Lücke! Amazon kann viel, aber längst nicht alles.

Wer Produkte im Netz verkaufen will, kommt an Amazon nicht vorbei. Stimmt das tatsächlich in jedem Fall? Und wenn ja, warum? Wie wird ein Produkt beim Internetgiganten perfekt in Szene gesetzt? Und wie wird es „Prime“? Sicher haben Sie sich auch schon mit diesen und anderen Fragen beschäftigt, um für Ihre Produkte die passenden Absatzkanäle zu eruieren...

Artikel lesen

 

Teil 1 - Logistik: Outsourcen oder Selbermachen?

Teil 1 - Logistik: Outsourcen oder Selbermachen?

Der Shop steht, die ersten Bestellungen gehen ein und das Geschäft nimmt so langsam Fahrt auf? Klasse, so soll es sein. Am Anfang sind es vielleicht nur zwei oder drei Bestellungen pro Woche. Doch das ändert sich schon bald. Sie sollten sich möglichst früh auf die wachsenden Bestellungen vorbereiten, damit es rein logistisch gesehen nicht zu einem Problem kommt. Kennen Sie Ihre Möglichkeiten? Wir erklären, welche Optionen Sie haben.

Artikel lesen