Der neue Lieblingsdrink

Havelwasser ist ein "blutjunges" Unternehmen, das eigentlich noch gar nicht am Markt ist. Die erste Charge von Havelwasser ist aber produziert, Familie, Freunde und Freundesfreunde durften Havelwasser bereits kosten. Das Feedback der Tester ist sehr positiv, erste Bioläden, Cafes und Restaurants bieten Havelwasser bereits an.

Rafael Kugel ist inzwischen Serial Entrepreneur, denn Havelwasser ist nicht seine erste Gründung. 

Havelwasser ist ein neues, erfrischendes, alkoholhaltiges Mischgetränk aus 70% Bioland Birnensaft von Streuobstwiesen und 30% Bioland Weißwein der Rebsorte Müller-Thurgau. Es wird mit wenig Kohlensäure versetzt.

Durch das ausgewogene Verhältnis von Wein und Birnensaft erhält Havelwasser seinen einmaligen, ausgewogenen und wohlschmeckenden Charakter. Wir verwenden für unser Havelwasser ausschliesslich Bioland Birnensaft und Bioland Wein. Havelwasser wird hergestellt und abgefüllt in Deutschland.

Folgende Komponenten nutzt das Startup:

Entrepreneur Website

Weitere Gründer News

Abzocke durch automatisierte Abmahnungen: Vorsicht, Falle für Webseitenbetreiber!

Abzocke durch automatisierte Abmahnungen: Vorsicht, Falle für Webseitenbetreiber!

Haben Sie schon einmal eine Abmahnung erhalten, zum Beispiel weil Ihr Impressum nicht vollständig war? Oder kennen Sie jemandem, dem das schon einmal passiert ist? Abmahnungen sind keine Seltenheit, jährlich erhalten tausende Unternehmen böse Briefe – meist von einer Firma, die die Abzocke zum Geschäftszweck erhoben hat. Mit einem Urteil, dessen Konsequenzen am 25.05.2018 in Kraft treten werden, könnten sich die Abzocker-Briefe vervielfachen. Warum? Weil dann auch die Datenschutzerklärung im Visier steht. Was bedeutet das für Sie in der Praxis?

Artikel lesen

 

Consero Sports: Von der Straße auf den Sportplatz

Consero Sports: Von der Straße auf den Sportplatz

Vereinssport ist uncool? Oder fehlen einfach nur die Mitglieder? Fakt ist, dass die Mitgliederzahlen in Vereinen Jahr für Jahr abnehmen. Der demografische Wandel ist nur einer der Gründe dafür. Boris Angelike und Waldemar Kromm, Gründer von Consero Sports, wollen gegensteuern. Sie finden, dass mit den offenbar aussterbenden Vereinen etwas ganz Wesentliches verlorengeht: Teamfähigkeit, persönlichkeitsbildende Challenges, Stresstests und Erfolgserlebnisse. Der Beitrag erklärt, warum Boris sich für Vereinssport einsetzt und wie er mit Consero Sports dafür sorgen will, dass junge Menschen den Weg von der Straße auf den Sportplatz finden und wie Vereine mit Hilfe der Digitalsisierung eine neue Beziehung zu ihren betehenden Mitgliedern aufbauen können.

Artikel lesen