Warum ein Onlineshop?

Gesetzliche Ladenöffnungszeiten reglementieren deine Verkaufsmöglichkeiten, die Lage deines Geschäfts beeinflusst den Kundenstrom und deine Umsätze hängen in vielen Fällen von der Kaufkraft und -bereitschaft der meisten Haushalte vor Ort ab, was wiederum von den herrschenden wirtschaftlichen Bedingungen der Region geprägt ist – und das sind nur drei Aspekte.

Du kannst dich aus diesem mehrfach begrenzenden Rahmen lösen und dich unabhängig von Ort, Zeit und lokalen Verhältnissen positionieren. Dein Online-Shop macht es möglich. Mit ihm kreierst du einen virtuellen Verkaufsraum, den du ganz nach deinem Gusto gestalten kannst. Mit unseren digitalen Werkzeugen lassen sich sehr schnell große Sprünge machen, auch wenn du in diesem Bereich noch gar keine Erfahrung hast.

Wie funktioniert das?

Der erste Schritt besteht in einer kostenfreien Intensivberatung. Du füllst eine Checkliste aus und führst danach ein Telefonat mit einem Berater. Im Rahmen des Gesprächs klärt sich für dich,

  • ob die Komponente „in 48 Stunden online“ für dich passend ist und
  • ob zur Komponente „in 48 Stunden online“ weitere Zusatzoptionen sinnvoll wären.

Außerdem sollte dir die erste grobe Zeitplanung klar sein. Du kannst alle Fragen stellen, die im Zusammenhang mit einem Online-Shop auftreten:

  • Wie kommen die Produkte ins Shopify-System?
  • Was kann Shopify alles und wo sind die Grenzen?
  • Wo erhalte ich Texte und Bilder?
  • Wie mache ich den Shop bekannt und online sichtbar?
  • Ist der Shop rechtssicher?
  • Welche Kosten entstehen langfristig?
  • Wie organisiere ich den Versand?
  • Wie rechne ich ab?
  • Wie kommt das Geld auf mein Konto?
  • Welche Schnittstellen gibt es?

Auch darüber hinausgehende Fragen zum Shopsystem, die konkret mit deinem Business verbunden sind, kannst du innerhalb der kostenlosen Beratungszeit klären.

Bereite dich vor und nutze deine Expertenzeit intensiv

Du profitierst optimal von dem Beratungsgespräch, wenn du dich gut auf das Telefonat vorbereitest. Schreibe dir alle Fragen auf, die du hast, denn nur so wirst du Antworten erhalten, die dir wirklich weiterhelfen. Falls dir nur wenige oder keine Fragen einfallen, weil du bislang kaum Berührungspunkte mit digitalen Werkzeugen wie einem Shopsystem hattest, dann ist das kein Beinbruch. Du nennst dem Berater deinen Status quo und lässt ihn wissen, wie dein aktueller Kenntnisstand ist. Dann wird er dir individuelle Unterstützung in einer Qualität geben, die dich weiterbringt.

Komponente: in 48 Stunden online - kostenlose Beratung

Komponente: in 48 Stunden online

Wir wünschen dir viel Erfolg!

Weitere Gründer News

VUCA – Unternehmensführung in schwierigen Zeiten

VUCA – Unternehmensführung in schwierigen Zeiten

Hast du schon einmal von VUCA gehört? Nein? Dann bist du in bester Gesellschaft. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich ein Ansatz zur strategischen Führung in Krisenzeiten, der seine Wurzeln in 1990er-Jahren hat. VUCA in der heutigen Zeit dreht sich um Digitalisierung und Transformation, wobei der Mensch im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Klingt dir zu theoretisch? Dann tauch mit uns in die Praxis ab.

Artikel lesen

 

Homeoffice: Tipps für professionelle Meetings und Präsentationen

Homeoffice: Tipps für professionelle Meetings und Präsentationen

Webkonferenzen sind inzwischen Bestandteil eines normalen Arbeitstages. Sie sparen Zeit, sofern sie effektiv geführt werden. Oft zeigt sich auch, dass in Onlinekonferenzen schnelle Entscheidungen getroffen werden, was günstig für die Geschäftsprozesse ist. Damit deine Meetings und Präsentationen möglichst reibungslos verlaufen, solltest du dir einige grundlegende Tipps zu Herzen nehmen.

Artikel lesen