Konzentriere Dich voll auf Dein Ideenkonzept

Der Gründer als Lead Entrepreneur muss sich voll auf das Ideenkonzept und seine Weiterentwicklung konzentrieren können. Dem Management obliegt das operative Tagesgeschäft.

Wer sich als Gründer solche professionellen Kräfte nicht leisten kann, dessen Gründungskonzept hält Prof. Faltin für nicht tragfähig. Das heißt nicht notwendigerweise, dass man hohe Summen an Kapital für die Gründungen benötigt. Tragfähig soll heißen, dass das Konzept klar erkennbare Marktvorteile aufweist, es damit Kunden anzieht und eine Marge erwirtschaftet, die man zur Bezahlung professioneller Kräfte braucht.

Denn: Wer glaubt, sich Professionalität nicht leisten zu können, der probiere es doch einmal mit Unprofessionalität!

Wenn Dir jetzt danach zumute ist, aufzuspringen und zu starten – tue es! Das hier ist keine Economic-Fiction-Serie, sondern Du stehst mitten in der Realität und mit beiden Beinen auf dem Boden.

Weitere Gründer News

Adieu 2018 – Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Jahreswechsel

Adieu 2018 – Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Jahreswechsel

Das ausgehende Jahr 2018 war turbulent, voller spannender Begegnungen und unvergleichlich. In der Rückschau drängt sich ein Ereignis an das andere und die Zahl der konzeptkreativen Geschäftsgründungen unter unseren Entrepreneuren hat weiter stetig zugenommen. Alles hat seine Zeit und nach den bewegten Wochen und Monaten des fast vergangenen Jahres dürfen wir jetzt alle etwas kürzertreten.

Artikel lesen

 

Kostenlos, aber kostbar: E-Book über Business-Fotografie

Kostenlos, aber kostbar: E-Book über Business-Fotografie

Mal schnell mit dem Handy im Flur ein Selfie gemacht und als „Porträt“ auf der „Über mich“ Seite gepostet – das kommt gar nicht so selten vor. Die gute Fotoqualität der Smartphones verleitet im Handumdrehen dazu, kurz auf den Auslöser zu drücken. Für manchen spontanen Blogbeitrag mag das reichen, doch für die Unternehmenswebsite oder zur professionellen Präsentation von Waren und Dienstleistungen ist es nicht geeignet. 
Wer sich unprofessionell präsentiert, macht es sich unnötig schwer. Doch wie lässt sich das Unternehmen am besten ins rechte Licht rücken? Und worauf kommt es bei der Businessfotografie überhaupt an?

Artikel lesen