Vom ersten kleinen Webshop zu über 5 Mio. Euro
Umsatz

Diese Fragen hat Thomas Straßburg, der mit Stefan Arndt das Unternehmen Lebepur gegründet hat, im neuen Podcast der Gründungsförderung Profund, der Freien Universität Berlin, spannend beantwortet.

Thomas Straßburg berichtet in der Episode, wie die beiden Gründer zu Ihrem Ideenkind gekommen sind, wie sich das Unternehmen entwickelt hat und wie der Ansatz des Gründens mit Komponenten ihr Entrepreneurial Mindset und Design beeinflußt hat. 

Spannend ist auch zu hören, dass man beim Gründen mit Komponenten in wenigen Jahren auch ohne Investoren zu einem Millionenumsatz kommen kann. 

Das Beispiel von Lebepur zeigt, dass eine Komponenten-Gründung zu einem mittelständischen Unternehmen heranwachsen kann.

Aber hört selbst. Wir wünschen Euch viel Vergnügen und viele Impulse für Euer Ideenkind.

Profund Podcast: Zu Gast Thomas Straßburg von Lebepur

Weitere Gründer News

Home-Office (Teil 2): Tools und Tricks für effizientes Arbeiten

Home-Office (Teil 2): Tools und Tricks für effizientes Arbeiten

Fachaufgaben: Tools für mehr Effizienz im Büro
Wer im Büro sitzt und sich um die Verwaltung kümmert, hat oft viele verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Administration, Organisation und koordinierende Projektarbeiten sorgen für einen abwechslungsreichen Alltag.

Artikel lesen

 

Gratis campen und Geld verdienen: Clevere Business-Ideen für die Hotelbranche

Gratis campen und Geld verdienen: Clevere Business-Ideen für die Hotelbranche

Die Reisebranche hat es hart getroffen. Viele Hotels hat es in der Krise in die Knie gezwungen, andere haben die Zeit überbrücken und neue Ideen entwickeln oder perfektionieren können. Wir haben uns in der Hotelbranche umgesehen und stellen euch drei Best-Practice-Beispiele vor, die seit Jahren funktionieren. Sie können dir als Inspiration dienen, um noch mehr quer zu denken.

Artikel lesen