We do good & have fun

KALiARE - empowerment products sind wertvolle, fair hergestellte Fashion-Produkte, die gut aussehen und Gutes bewirken.

Mit den Worten der Gründer Tina und Matthias Eckert:

Warum haben wir KALiARE ins Leben gerufen? 

Weil wir Margret und Lydia - außerdem: Ruth, Rose und Sylivia - in Uganda versprochen haben, dass sie eines Tages mit ihren Halsketten ihre Familien ernähren können. Wir möchten und werden dieses Versprechen halten. 

Wie fangen wir an? 

Mit einer "First Empowerment Edition" - einer limitierten Edition von insgesamt 1.000 Halsketten mit 2 Modellen. Mit den Einnahmen finanzieren wir sowohl die Jahresgehälter der Frauen, als auch den weiteren Aufbau des Projekts. Die First Edition ist also Social Crowd Funding und Produktstart in einem. Mit dem Kauf einer Halskette kannst du selbst aktiv mithelfen! 

Das große Bild, der weitere Plan? 

Wir möchten mit KALiARE noch viel, viel mehr Frauen helfen! Nicht nur in Uganda, sondern auch in Nepal und weiteren Ländern! Unser Unterstützungsansatz ist integriert und wirkt umfassend. So engagieren wir uns auch für die Kinder der Frauen, die für KALiARE arbeiten - wir gründeten 2014 zwei Child Care Center.

Unsere Einsatzfelder im Überblick: 

ENTREPRENEURSHIP - EDUCATION - HEALTH - INFRASTRUCTURE - ENVIRONMENT

Wie funktioniert das?

Der KALiARE-Empowerment-Prozess:

Weitere Gründer News

Von der Theorie zur Praxis: DSGVO zum Anfassen auf dem Summit 2018

Von der Theorie zur Praxis: DSGVO zum Anfassen auf dem Summit 2018

Knapp 5 Monate ist sie alt, die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - und inzwischen müsste jeder, der eine Website betreibt, die die geltenden Datenschutzvorschriften umgesetzt haben. Wie sieht es bei Ihnen aus? Hat Ihre Website ein Update erhalten? Oder haben Sie diese vorsorglich offline geschaltet und plagen sich noch mit den Einzelheiten herum? Ihre Fragen können Sie auf dem Entrepreneurship-Summit 2018 an unseren Experten richten!

Artikel lesen

 

Workshop "AUFSTEHEN UND ZUKUNFT GESTALTEN!

Workshop "AUFSTEHEN UND ZUKUNFT GESTALTEN!

„Fridays for future – Wir streiken bis ihr handelt!“: Dies ist die berechtigte Forderung unserer Kinder bei ihren Streiks an jedem Freitag. Neben dem berechtigten Protest geht es darum, Wege zu finden, wie wir gemeinsam die Pariser Klimaziele erreichen können. Es geht darum, aufzustehen und zu handeln. Nicht zu warten, bis die Generation der Leugner und Realitätsverweigerer unwillig und halbherzig Maßnahmen ergreifen, sondern aufzustehen und selbst etwas zu tun. Jetzt. Nicht erst in zehn oder zwanzig Jahren, wenn es zu spät ist! Mit Gastbeitrag/Keynote von Günter Faltin und Otto Herz…

Artikel lesen