Die größte Herausforderung ist die Aufmerksamkeit zu bekommen, die dieses Produkt definitiv verdient.

"Selbst Sterne Köche wissen häufig nicht, dass Original Vanille aus Mexiko kommt. Finanziell habe ich eigene Mittel in die Hand genommen und baue Schritt für Schritt das Projekt auf - Bootstrapping. 
Und jetzt noch ein Crowdfunding für mehr Gutes vor Ort."
sagt Sebastian Berlein und weist auf seine Kampagne hin #VanilletutGutes - https://www.startnext.com/vanilletutgutes.

Video: Video zur Crowdfunding Kampagne von Vanille Campaign

Sebastian Berlein will die beste Vanille der Welt für alle zugänglich machen. Man kann direkt auf der website vanillacampaign.com bestellen. Ob Feinschmecker, Gourmets, Köche, Backbegeisterte, Eisliebhaber, Kosmetiker oder Experimentierfreudige. Auch Gewerbekunden die Vanille verarbeiten kommen zum Zug. Für grössere Mengen, kleinere Schoten, Varianten oder unterschiedliche Produkte wie z.B. Pulver oder Extrakt gibt es individualisierte Angebote. Und das überraschende für viele, diese können definitiv mit Bourbon Preisen mithalten.

Mexiko ist das Ursprungsland der Vanille, um genau zu sein die Ursprungsregion Papantla im Bundesstaat Veracruz. Lediglich die Vanille-Pflanze wurde in andere Länder exportiert. Die mexikanische Vanille ist die ursprünglichste, feinste aller Vanille-Arten. Milder, dezenter und süßlicher im Geschmack als Bourbon-Vanille.

Die Vanille der Vanilla Campaign ist ausgesucht nach Qualität: Je länger die Schote, desto reifer, desto mehr Aroma.  Mit einer Länge von 20 cm, einer Haltbarkeit von 2 Jahren erhältst du qualitativ hochwertige Vanille aus Papantla.

Mit der Vanilla Campaign verbunden ist ein Projekt gemeinsam mit dem Ökopark Xanath in Papantla/Veracruz/México, für den Schutz der Lebensumgebung der Bienen. Diese leben an den Hängen in einem noch intakten Eco-System. Die Vanilla Campaign setzt sich dafür ein, dass dies so bleibt.

Weitere Gründer News

Abzocke durch automatisierte Abmahnungen: Vorsicht, Falle für Webseitenbetreiber!

Abzocke durch automatisierte Abmahnungen: Vorsicht, Falle für Webseitenbetreiber!

Haben Sie schon einmal eine Abmahnung erhalten, zum Beispiel weil Ihr Impressum nicht vollständig war? Oder kennen Sie jemandem, dem das schon einmal passiert ist? Abmahnungen sind keine Seltenheit, jährlich erhalten tausende Unternehmen böse Briefe – meist von einer Firma, die die Abzocke zum Geschäftszweck erhoben hat. Mit einem Urteil, dessen Konsequenzen am 25.05.2018 in Kraft treten werden, könnten sich die Abzocker-Briefe vervielfachen. Warum? Weil dann auch die Datenschutzerklärung im Visier steht. Was bedeutet das für Sie in der Praxis?

Artikel lesen

 

Entrepreneur Website: DSGVO konform Produkte verkaufen

Entrepreneur Website: DSGVO konform Produkte verkaufen

Haben Sie den Aufruhr mitbekommen, der sich in den letzten Wochen und Monaten rund um das Thema Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entwickelt hat? Überall war zu lesen, dass jeder Webseitenbetreiber Gefahr läuft, eine Abmahnung zu erhalten, falls die Site nicht den neuen Bestimmungen entspricht. Wir haben für alle, die die Entrepreneur Website vom Komponentenportal nutzen oder nutzen wollen, eine gute Nachricht: Bei uns sind Sie auch in Sachen DSGVO auf der sicheren Seite. Welche Vorteile Sie mit der Entrepreneur Website FREE und PRO erhalten, lesen Sie jetzt…

Artikel lesen