Profifotografin und Social Media Expertin der ersten Stunde

Sandra zog es schon früh in die Selbständigkeit im kreativen Bereich und so schuf sie sich eine gute fachliche Grundlage: Sie studierte Soziologie, Anglistik und Kunstgeschichte und ergänzte nach ihrem Studium eine Fotografie-Ausbildung. Ihr langjähriger Auslandsaufenthalt in England manifestierte die internationale Komponente in ihrem Lebenslauf. Bereits während des Studiums jobbte sie in Verlagen und arbeitete für Werbeagenturen. Auf diesem Weg bekam sie Einblicke in deren unterschiedliche Arbeits-, Sicht- und Denkweisen. Die Anforderungen von Agenturen und die Qualitätsansprüche von Verlagen waren ihr bereits von Grund auf bekannt, als sie sich direkt nach ihrem Studium selbständig machte.

Mit viel Elan stieg sie ins Geschäft ein und war in den Bereichen PR, Social Media, Redaktion und Fotografie tätig. Sie hatte von Beginn an Erfolg: Sandra arbeitete bereits für große Kunden wie Sony Music, PosterXXL, für das Theater des Westens und andere und sie fotografierte für Immobilienscout24, VW, Michalsky Fashion und das Internationale Dokumentarfilmfestival München. Daneben trieb sie ihre eigene künstlerische Karriere als Fotografin/Dokumentarfotografin voran. Sie stellte ihre Fotos zum Beispiel auf der London Art Fair und im Atelier Alen München aus. Ein ganz aktuelles Projekt ist ein Fotobuch über Moskau bei Hatje Cantz mit einem Vorwort von Wladimir Kaminer. 

Über welche Komponenten ist Sandra erreichbar?

Die Fotografie ist die eine Seite, Social Media die andere Seite ihrer beruflichen Ausrichtung. Sandra hat aufgrund ihrer frühen Tätigkeit für Werbeagenturen und Verlage persönliche Kontakte zu Bloggern und ein sehr gutes Gespür für das, was im Web gefragt ist. Sie hat selbst die rasante Entwicklung der sozialen Medien miterlebt und gelernt, flexibel auf die sich ständig ändernden Anforderungen zu reagieren. Im Komponentenportal sind ihre Kompetenzen im Rahmen dieser Komponenten buchbar:

Was kann Sandra für Entrepreneure tun?

Mit Blick auf das breite Wissens- und Tätigkeits-Spektrum wird klar, dass Entrepreneure mit Sandra gemeinsam Schritt für Schritt an ihrer Internetpräsenz arbeiten. Sandra hat die Erfahrung gemacht, dass Entrepreneure zunächst die drängendsten Fragen im Social Media bedienen wollen, zum Beispiel den Aufbau einer Facebookseite.  Im nächsten besprechen sie dann mit Sandra, welche weiteren passenden Maßnahmen sich im Anschluss daran anbieten. Diese Zug-um-Zug Taktik führt langfristig zum Erfolg, denn auf diese Weise lassen sich vorher erarbeitete Strategien anhand aktiver Reaktionen aus den Reihen potenzieller Kunden anpassen. Auf die Frage, welche Motivation Sandra hat, mit Entrepreneuren zusammenzuarbeiten, antwortet sie:

„Bei Entrepreneuren passiert jeden Tag etwas Neues. Ich mag es, neue Unternehmen und Produkte kennen zu lernen und passende sowie individuelle Konzepte zu entwickeln. Social Media und PR sind immer das Zusammenspiel von Konzept, Text, Bildern und direkter Kommunikation mit Bloggern, Redakteuren usw. Diese vielschichtige Arbeit macht mir sehr viel Spaß.“

In Anbetracht ihrer Tätigkeit für die ganz großen Auftraggeber, ist das eine sympathische und bodenständige Haltung, die es unseren Entrepreneuren ermöglicht, von Sandras gewachsener Expertise zu profitieren. Aufgrund ihrer eigenen erfolgreich verlaufenden Karriere, weiß sie um die Besonderheiten und Herausforderungen, denen Gründer gegenüberstehen und sie kennt zahlreiche Antworten auf die Frage, welcher Weg in Sachen Social Media der richtige sein könnte.

Das wichtigste ist Vertrauen – dann ist die Zusammenarbeit fruchtbar

Sandra ist die persönliche Kommunikation auf professioneller Basis ganz wichtig. Das betrifft nicht alleine ihre Auftraggeber, sondern auch die Kontakte zu Bloggern und Redakteuren. Im Rahmen einer gut funktionierenden Kommunikation, die für Sandra das A und O einer Geschäftsbeziehung darstellt, lassen sich passende Konzepte für Entrepreneure entwickeln.

„Ich möchte keine anonymen 0815-Kampagnen anbieten, sondern individuelle Kampagnen, bei denen wir gemeinsam schauen, welche Maßnahmen, Bilder und welche Tonalität am besten zum Unternehmen und der Zielgruppe passen.“

Nach diesem Anspruch arbeitet Sandra mit den Entrepreneuren. Sie schaut sich die Zielgruppen an, prüft die Ausrichtung des Konzepts, macht sich Gedanken zur Tonalität und setzt mit ihrem geschulten Auge auf eine zielführende Bildauswahl. Sie kann einschätzen, welcher Social-Media-Kanal passt. Sandra kennt die Ausrichtung und Möglichkeiten, die sich auf Facebook, Instagram, Xing oder LinkedIn bieten und sie legt Wert auf eine ehrliche Beratung. Die Ergebnisse fallen individuell aus und je nachdem, wie weit der Entrepreneur schon selbst vorgearbeitet hat, steigt sie gezielt in die Beratung ein. Dabei sind häufig die folgenden Themen Gegenstand:

  • Welcher Kanal, welche Kanäle passen zum Produkt, zur Zielgruppe, zum Kunden?
  • Wie wird das Profilbild gestaltet, wie die Grafik und wie der Grundtext?
  • Welcher Bildgrundstock ist geeignet?
  • Werden die Leser geduzt oder gesiezt, wie ist die Tonalität?
  • Wie lassen sich Follower gewinnen?
  • Eignen sich Gewinnspiele oder Wettbewerbe, um den Bekanntheitsgrad zu steigern?
  • Sind Anzeigen bei Facebook, Xing oder anderswo eine sinnvolle Option?

Über allem steht das Konzept, ein Leitfaden, der allen Aktivitäten eine Richtung vorgibt. Denn nach Sandras Erfahrung ist zum Beispiel ein wahlloses Posten von Blogbeiträgen wenig zielführend. Wichtig ist, eine klare Richtung und Zielsetzung zu formulieren, und dazu gehört auch, die Grundthemen festzulegen. Ein redaktioneller Leitfaden für die ersten Monate hilft dabei, die Internetpräsenz stimmig aufzubauen – und zwar auf allen genutzten Kanälen.

Die große Preisfrage: Wie lesen Entrepreneure den Erfolg der Social-Media-Aktivitäten ab?

Auf die Frage, wie sich der Erfolg der Social-Media-Aktivitäten ablesen lässt, lacht Sandra und erzählt von einem Kunden, der aufgrund einer Kampagne innerhalb kürzester Zeit 4.000 neue Fans gewinnen konnte. Er fragte sie genau dasselbe: „Und was habe ich jetzt davon?“

Sandras Antwort: Es geht ums Image, um die Außendarstellung und die öffentliche Wahrnehmung. Wem es gelingt, eine Fanbase aufzubauen, stärkt damit die Kundenbindung. Die Fans werden nicht alle sofort einen Auftrag platzieren, doch sie werden sich zu gegebener Zeit erinnern und lieber auf ein Unternehmen zurückkommen, das sie kennen, als ein völlig unbekanntes in Betracht zu ziehen. Auch Kundenservice lässt sich über Social-Media-Kanäle realisieren. Das ist ein kluger Schachzug, um anderen Kunden Einblick in die Bearbeitung von Anfragen zu gewähren. Transparenz hilft dabei, sich einen seriösen Namen zu machen.

Der Erfolg zeigt sich auf lange Sicht und genau deshalb ist es ratsam, ausdauernd zu sein. Entrepreneure, die sich von Beginn an in spezifischen Online-Kanälen bewegen und dort beharrlich an ihrem Image feilen, vermitteln Seriosität, Professionalität und Zuverlässigkeit – das sind Eigenschaften, die im schnelllebigen Internet selten genug sind.

Vom Profi lernen: Erfolgreich in Social Media

Sandra gelingt es, ihre Kunden in der beschriebenen Weise zu positionieren und die Zusammenarbeit mit unseren Entrepreneuren macht ihr darüber hinaus großen Spaß. Wir freuen uns sehr, dass wir Sandra für uns gewonnen haben und Ihnen Zugang zu einer professionellen Fotografin mit fundierten Kenntnissen im Social Media Bereich bieten können.

Weitere Gründer News

Neue Komponente "Öffentlichkeitsarbeit für Entrepreneure“

Neue Komponente "Öffentlichkeitsarbeit für Entrepreneure“

Unsere neuen Komponenten "Öfflichkeitsarbeit für Entrepreneure" sind online. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und Ihr Feedback.

Artikel lesen

 

Tür 15: Komponentenportal Weihnachtskalender

Tür 15: Komponentenportal Weihnachtskalender

Der Weihnachtskalender des Komponentenportals öffnet heute ein Türchen für Sie und schenkt Ihnen…

Artikel lesen