Passe externe Komponenten in ein Konzept ein

Früher, bei hohen Transaktionskosten, machte es Sinn, die meisten Tätigkeiten im eigenen Haus zu sammeln. Heute, durch zunehmende Spezialisierung und die niedrigen Kosten bei Kommunikation kann man sich vorhandener Komponenten bedienen. Das „Unternehmen“, von dem hier die Rede ist, besteht aus dem gedanklichen Geschick, externe Komponenten in ein Konzept einzupassen. Was als Managementaufgabe zurückbleibt, ist, die Komponenten zu koordinieren und aufeinander abzustimmen.

Aus vorhandenen Modulen Neues komponieren

Unter den heutigen schon vorhandenen technologischen und organisatorischen Bedingungen ist es längst möglich und wird es ganz selbstverständlich werden, ein Unternehmen virtuell zu denken.

Weitere Gründer News

Triff uns auf dem Summit 2018

Triff uns auf dem Summit 2018

Nur noch wenige Tage! Am Samstag ist es soweit. Was erwartet Sie auf dem Entrepreneurship Summit 2018? Bereits zum 17. Mal findet der Entrepreneurship-Summit im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin statt. Das Motto in diesem Jahr lautet: „David gegen Goliath – Wie wir Ökonomie in die eigene Hand nehmen.“

Artikel lesen

 

Grüne Geschäftsideen kurz vorgestellt

Grüne Geschäftsideen kurz vorgestellt

Green & Sustainability ist eine Sparte, in der sich zahllose Entrepreneure, Gründer und etablierte Unternehmen bewegen. Einige Geschäftsideen stechen aus der Masse hervor und sind der Erwähnung wert. Unsere Kurzvorstellung einer Handvoll grüner Geschäftsideen greift eine subjektive Auswahl spannender Geschäftskonzepte auf, die dich zur (Weiter-) Entwicklung deines eigenen Ideenkindes beflügeln sollen.

Artikel lesen