So nutzen Sie Facebook für Ihre Werbung

Mittlerweile hat Facebook nach eigener Aussage weltweit 1,32 Milliarden aktive Nutzer. Davon ganze 292 Millionen in Europa und ist in über 130 von 137  Länder auf Platz 1 der meist genutzten Social Media Plattformen.

Neue Komponente beim Komponentenportal

Das Komponentenportal bietet nun ganz neu die Komponente Facebook Werbung schalten für alle Gründer an und unterstützt Sie so im Facebook-Advertising. 

Die meisten Nutzer von Facebook melden sich vor allem an, um Spaß zu haben.

Für Unternehmen werden soziale Netzwerke aufgrund der genannten Nutzerzahlen immer mehr zu einer Marketing-Goldgrube. Hinzu kommt, dass auf Facebook die Online-Werbung etwa 89% der vorgesehen Zielgruppe erreicht – ansonsten sind es Internet gerade einmal 38%. Das liegt auch daran, dass besonders kreative Werbeanzeigen, die auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sind, häufig mit einem „Gefällt mir“ markiert, kommentiert oder geteilt werden. Durch dieser Nutzerhandlungen sehen dessen Freunde ebenfalls Ihre Werbeanzeige und so wird sie noch wirkungsvoller.

In den vergangen Jahren hat Facebook seine Advertising Features immer weiter verbessert

... sodass man gar nicht wie bei Google Adwords für eine priorisierte Anzeige der Werbeinhalte zahlt, sondern vermehrt für die individuellen Zielgruppen-Einstellungen, die es ermöglichen, genau diejenigen User aus einem Pool von einer halben Milliarde Nutzern auszuwählen, deren Angaben, Vorlieben, Demographie- und Persönlichkeitsangaben genau zu Ihrem Produkt oder Dienstleistung passen.

Facebook Werbung – brauche ich das überhaupt?

So ist es möglich, durch verschiedenste Optionen die optimale Zielgruppenauswahl zu treffen: Erreichen Sie potentielle Kunden in den Regionen, in denen Sie geschäftlich aktiv sind. Blenden Sie nur den Menschen Ihre Werbung ein, die sich für bestimmte Themen interessieren oder bestimmte Hobbys haben und die sich somit für Ihre Produkte begeistern würden. Nutzen Sie dieses Potential!

Nun bietet Facebook eine Servicehotline, über die Sie sich beraten lassen können – aber erst ab einem bestimmten Budget.  Die Servicehotline formuliert es folgendermaßen: „Falls dein monatliches Marketing-Budget über 10 000 Euro liegt, drücke die 1. Falls dein monatliches Marketing-Budget zwischen 1200 und 10 000 Euro liegt, drücke die 2. Falls dein Budget weniger als 1200 Euro beträgt, drücke die 3.“ Na super…

Wir helfen Ihnen

Lehnen Sie sich zurück, konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft. Das Komponentenportal übernimmt für Sie alle Aufgaben von der strategischen Planung, dem Zielgruppen-Targeting bis hin zur Kampagnenerstellung. Lassen Sie sich jetzt beraten und steigern Sie Ihre Umsätze. Probieren Sie es aus!

Weitere Gründer News

Von Anlieferung bis Zoll: Der  Zollexperte unterstützt Sie bei Einfuhr und Ausfuhr

Von Anlieferung bis Zoll: Der Zollexperte unterstützt Sie bei Einfuhr und Ausfuhr

ATLAS, NCTS, OZL, TIR – haben Sie diese Abkürzungen schonmal gehört? Wenn Sie Waren importieren oder exportieren werden sie früher oder später damit in Berührung kommen. Diese Begriffe kommen nämlich aus dem Bereich des Zolls und sind erst die Spitze des Eisbergs. Falls Sie Ihren Onlineshop über Deutschlands oder gar Europas Grenzen hinaus betreiben, müssen Sie sich auf viele Besonderheiten hinsichtlich der Zollabfertigung einstellen. Wissen Sie, was auf Sie zukommt? Dieser Beitrag verschafft Ihnen einen ersten Einblick.

Artikel lesen

 

Kostenlos, aber kostbar: E-Book über Business-Fotografie

Kostenlos, aber kostbar: E-Book über Business-Fotografie

Mal schnell mit dem Handy im Flur ein Selfie gemacht und als „Porträt“ auf der „Über mich“ Seite gepostet – das kommt gar nicht so selten vor. Die gute Fotoqualität der Smartphones verleitet im Handumdrehen dazu, kurz auf den Auslöser zu drücken. Für manchen spontanen Blogbeitrag mag das reichen, doch für die Unternehmenswebsite oder zur professionellen Präsentation von Waren und Dienstleistungen ist es nicht geeignet. 
Wer sich unprofessionell präsentiert, macht es sich unnötig schwer. Doch wie lässt sich das Unternehmen am besten ins rechte Licht rücken? Und worauf kommt es bei der Businessfotografie überhaupt an?

Artikel lesen