Da waren nicht nur die drei Gründer Matthias, Fridtjof und Christian und das gesamte Jimdo-Team stolz, sondern auch wir! 

Herzlichen Glückwunsch an Jimdo zur Auszeichnung in der Kategorie "Aufsteiger" beim 14. Hamburger Gründerpreis!

Der Hamburger GründerpreisIn der Kategorie Aufsteiger setzten sich Fridtjof Detzner, Matthias Henze und Christian Springub mit ihrer im Jahr 2007 gegründeten Jimdo GmbH durch. Die drei Jungunternehmer entwickelten und vermarkten einen Webseiten-Baukasten, mit dem in wenigen Schritten und ohne Vorkenntnisse Websites inklusive Blogs oder Online-Shops erstellt und bearbeitet werden können. Der Baukasten wird mittlerweile in elf Sprachversionen angeboten. 12 Millionen Webseiten wurden weltweit bereits mit Jimdo erstellt. Insgesamt 180 Mitarbeiter arbeiten an dem Hauptstandort in Hamburg sowie an weiteren Standorten in Tokio und San Francisco.

Weitere Gründer News

Rock your Brand: So ziehen Sie Ihre Wunschkunden automatisch an

Rock your Brand: So ziehen Sie Ihre Wunschkunden automatisch an

Marke ist nicht gleich Marke. Die eine wird mit großem Marketingaufwand künstlich aufgebaut. Hier geht es, oft losgelöst vom Produkt, um das Versprechen von Lifestyle, Glück oder Wohlfühlen durch Konsum. Die andere entsteht durch Authentizität, die Qualität des Produkts oder der unternehmerischen Idee. Sie ist ein Name, ein Begriff, geprägt durch Transparenz, Produktwahrheit, Inhalt und persönliche Identifikation. Tue das, was Du bist! Sei Deine „Marke“!

Artikel lesen

 

Wie Coachin Kirsten Kohlhaw mit dir Krisen in Chancen umwandelt

Wie Coachin Kirsten Kohlhaw mit dir Krisen in Chancen umwandelt

Kirsten Kohlhaw ist langjährige Kooperationspartnerin des Komponentenportals. Sie ist Mentorin und Coachin, sie arbeitet mit zwanzigjährigen Studierenden und Erstgründern, mit Angestellten, Selbstständigen und UnternehmerInnen. Ihre Kunden sind zwischen 20 und 60 Jahre jung. Was sie alle eint: Der Wunsch nach einer sinnstiftenden Existenz und der Drang, Problemlösungen selber anzupacken. Ökonomie anders zu leben. In den letzten Jahren hat sich Kirstens Erfahrungsschatz enorm erweitert. Wie sie arbeitet und warum sie davon überzeugt ist, dass Krisenzeiten spannende Chancen bieten, hat sie uns im Interview erzählt.

Artikel lesen