natural revolution - Hautpflege mit Salaine

Was hat Salatöl mit Gesichtspflege zu tun? Oder würden Sie Ihre Hautcreme als Dressing verwenden?

Köstlich natürlich -  natürlich köstlich!

Die Hautpflege Salaine von Björn-Oliver Georg könnte - augenzwinkernd betrachtet - vermutlich sogar einer Verkostung standhalten, denn in ihr schlummern ausschließlich reine Naturstoffe. Doch ehrlich gesagt entfaltet sie auf der Haut die beste Wirkung. Seit kurzem bringt Björn-Oliver Georg seine außergewöhnlich natürliche und nachhaltig produzierte Hautpflege mit unserer Logistikkomponente zu seinen Kunden.

Die Geschichte von Salaine

Der Gründer von Salaine Björn-Oliver Georg hat einen sehr persönlichen Anlass, der ihn zur Entwicklung der neuartigen Hautpflege Salaine motivierte – ja, man könnte schon fast sagen, der ihn dazu zwang. Seine  Tochter litt unter einem entzündlichen Hautausschlag, dem weder mit Cortison noch mit anderen konservativen Mitteln dauerhaft beizukommen war.

Gemeinsam mit seiner Frau suchte er nach der bestmöglichen Behandlung und sortierte eine Creme nach der anderen aus. Warum? Die Inhaltsstoffe vieler Hautlotionen oder –cremes arbeiteten aus Sicht des Ehepaares Georg wie ein mehr oder weniger gut funktionierendes Chemielabor, das durch Parabene und Paraffine zur Höchstform auflaufen sollte. In manchen Cremes entdeckten sie auch Hormone und das war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Sie wollten ihrer Tochter diese Chemiecocktails nicht länger zumuten.

Nur das Beste für die Haut

Ihre Idee war, eine verträgliche Hautpflege für die Tochter zu finden. Im Fokus standen dabei Produkte, die in erster Linie stark pflegende Eigenschaften mitbringen sollten. Auf keinen Fall durften Cortison, Parabene, Hormone oder Paraffine drinstecken.

Die selbstgestellte Aufgabe war nicht leicht, doch das Ehepaar wurde unverhofft fündig: Nutzhanf hatte alles, wonach sie suchten und noch viel mehr. Es enthält einen hohen Anteil mehrfach ungesättigter Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente. Sie kauften ein kleines Fläschchen Hanföl, das zum Verzehr als Salatöl in den Verkaufsregalen gedacht war. Davon gaben sie einige Tropfen auf ihren Salat und – zunächst noch skeptisch - einige Tropfen auf die Wangen ihrer Tochter.

Der Rest ist Geschichte: Über Nacht klangen die Beschwerden deutlich ab. Die Pusteln gingen zurück, die Entzündungen waren kaum noch sichtbar. Diese Erfahrung legte den Grundstein zu der Idee, eine eigene Hautpflege zu entwickeln, herzustellen und diese zu vertreiben. Mit viel persönlichem Engagement entstand ein Produkt, von dem die Gründer zutiefst überzeugt sind: Salaine – die natürliche Revolution made in Germany.

Folgende Komponenten nutzt das Startup:

Weitere Gründer News

Aus Einzelkämpfern ein Team formen (Teil 1)

Aus Einzelkämpfern ein Team formen (Teil 1)

Der Begriff Team kommt aus dem Sport, wird aber auch gerne im beruflichen Umfeld verwendet. Doch was versteht man eigentlich unter einem Team und wie gelingt es dir, eine Gruppe von unterschiedlichen Menschen zu einer funktionierende Zusammenarbeit zu bewegen? Das Zauberwort heißt Teambuilding und du kannst diese Aufgabe strategisch angehen.

Artikel lesen

 

Virtuelle Influencer: Trend oder Trash?

Virtuelle Influencer: Trend oder Trash?

Künstliche Avatare, am Rechner programmiert und mit den perfekten Eigenschaften und einem stylischen Lebenslauf ausgestattet, scheinen das neue Steckenpferd im Influencer-Marketing zu sein. Virtuelle Influencer sind am Rechner kreierte, virtuelle Social-Media-Persönlichkeiten. Kurzum: Sie sind eine reine Erfindung, entspringen der Fantasie eines Marketing-Profis oder eines kreativen Internetusers, und sie werden gerne als Meinungsmacher eingesetzt.

Artikel lesen