Die meisten Entrepreneure wissen, dass Öffentlichkeitsarbeit wichtig ist.

Wird Public Relations jedoch fälschlicherweise mit Marketing gleichgesetzt, ist das für die notwendige Arbeit ein Problem. Gerade heute, wo das Aufgabenfeld Unternehmenskommunikation von Tag zu Tag differenzierter wird und einzelne Disziplinen wie Werbung, PR, Marketing, Social Media oder Content Marketing zusammenwachsen, ist es besonders ratsam, die Sache differenziert anzugehen.

Auf den ersten Blick scheint PR weniger messbar zu sein als „gezielte“ Marketing- und Akquisemaßnahmen. Diese Befürchtung greift zu kurz.

Öffentlichkeitsarbeit auf der Werte-Ebene

Doch auch der glücklichste Zufall trifft am liebsten auf einen vorbereiteten Geist. Als Entrepreneure pflegen wir den Dialog mit einer kritischen, souveränen und aufgeklärten Öffentlichkeit auf der Werte-Ebene. Und sollten uns mit der gleichen Begeisterung und Systematik, mit der wir unser Entrepreneurial Design entwickelt haben, überlegen, was wir wem wie und wo erzählen.

Diese Art von Kommunikation als integralen Bestandteil der eigenen Unternehmung zu begreifen, ist für viele Entrepreneure neu.

Mit dem neuen Angebot Öffentlichkeitsarbeit I – Anleitung zum Selbermachen schärfen Sie Ihr Bewusstsein für die Feinheiten in der Vermittlung ihrer speziellen Kommunikationsbotschaft. Gemeinsam mit Ihrem Mentoren oder Sparringspartner analysieren Sie die drei Ökonomiefaktoren Sympathie, Aufmerksamkeit und Authentizität und klopfen sie auf den Kern Ihrer Geschichte hin ab. So treten Sie aus Ihrem „blinden Fleck“ heraus, verbessern Ihr Gespür für gute Geschichten und finden neue Ansatzpunkte für einen echten Austausch mit den richtigen Partnern. Reichweite ist dabei nicht allein ausschlaggebend. Die Devise lautet: Klasse statt Masse.

Neue, kommunikative Sichtachsen

Wenn Sie der Ansicht sind, PR ist nicht alles, aber ohne PR ist auch alles nichts, legen Sie gezielt neue, kommunikative Sichtachsen. Sie können oder wollen sich die Zeit dazu gerade nicht nehmen? Auch dafür gibt es eine Komponente: Öffentlichkeitsarbeit II – Wir machen das für Sie. Hier identifiziert unser Mentor Ihre zielgruppenrelevanten Medien, baut Ihren Verteiler auf und optimiert Ihren öffentlichkeitswirksamen Text. Auf Wunsch übernimmt er auch den Versand und weiteres Handling.

Weitere Gründer News

Startup sonapse: Maßgeschneiderte Lösungen für potenzielle Kunden kreieren

Startup sonapse: Maßgeschneiderte Lösungen für potenzielle Kunden kreieren

Was wäre, wenn Sie online Lösungen für Ihre Bedürfnisse und Ansprüche mit entwickeln könnten? Sie könnten selbst aktiv werden und dafür sorgen, dass ihre Wünsche in kurzer Zeit wahr werden! Ob es um einen fehlenden und dringend gebrauchten Dienstleister in Ihrer Heimatstadt oder um Kapital für Ihre Geschäftsidee geht – die Initiatoren der Website sonapse.de bringen Nachfrager und potenzielle Anbieter miteinander in Kontakt. Klingt wie eine Crowdfunding-Plattform? Ja! Nur auf den Kopf gestellt, hier werden bedarfsbezogene Dienstleistungen und Produkte für potenzielle Kunden maßgeschneidert.
Die Entrepreneure haben in enger Zusammenarbeit mit unserem Mentor für Entrepreneurial Design an der Idee gefeilt. Was sich im Einzelnen dahinter verbirgt und wie Entrepreneure und Unternehmer von sonapse.de profitieren können, lesen Sie jetzt…

Artikel lesen

 

Teil 3 - Logistik: Dropshipping - Bekanntes System im neuen Kleid

Teil 3 - Logistik: Dropshipping - Bekanntes System im neuen Kleid

Es klingt neu, innovativ und scheint wie gemacht für die heutige Zeit: die Rede ist von Dropshipping. Die deutsche Bezeichnung lautet Streckengeschäft. Wussten Sie, dass Sie sich weder um die Lagerung noch um Versand kümmern müssen, wenn Sie mit diesem Modell Produkte verkaufen? Auf den ersten Blick scheint Dropshipping eine echte Alternative zum klassischen Versenden für Onlineshops zu sein. Doch es stecken einige entscheidende Nachteile darin. Wie Dropshipping funktioniert, welche Risiken und Chancen sich bieten und ob es eine echte Alternative zum klassischen Versand mit einem Logistik-Partner ist, lesen Sie jetzt.

Artikel lesen