Wenn man Entrepreneurship von Business Administration unterscheidet, wird die Gefahr, den Gründer mit einer Vielzahl von Anforderungen – etwa betriebswirtschaftlicher, rechtlicher, organisatorischer Art – zu überfordern, entscheidend geringer.

Der Gedanke des Gründens aus Komponenten baut auf der in angelsächsischen Ländern zu beobachtenden Tendenz auf,  unternehmerisches Handeln unter zwei verschiedenen Aspekten, nämlich Entrepreneurship (Wie kommt das Neue in den Markt?) und Business Administration (Wie organisiere und verwalte ich ein Unternehmen?) zu betrachten. Heute sind beide Aufgaben derart umfangreich geworden, dass sie nur noch schwer von Gründern gleichzeitig zu erfüllen sind.

Weitere Gründer News

Schneider(s)trick: DIY mit Maß und Köpfchen

Schneider(s)trick: DIY mit Maß und Köpfchen

Sylvia Erdmann hat es geschafft, mit schneider(s)trick ihren Traum von der Selbständigkeit in die Realität zu transportieren. Dabei holte sie sich Hilfe und überzeugte bei einem Wettbewerb die Jury mit ihrem Konzept. Lesen Sie, mit welcher pfiffigen Idee Sylvia Erdmann kürzlich durchgestartet ist.

Artikel lesen

 

Angebot erweitern und Vertriebsstrategie anpassen: So starten Berater mit Power durch

Angebot erweitern und Vertriebsstrategie anpassen: So starten Berater mit Power durch

Könnte Ihnen ein unternehmerischer Frischekick helfen, um das vorhandene wirtschaftliche Potenzial in Ihrer Branche noch besser auszuschöpfen? Falls die Antwort darauf JA lautet, schließt sich eine weitere Frage an: Wie würde es Ihnen gefallen, Ihre Angebotspalette zu erweitern und gleichzeitig die Kunden zu finden, die genau das suchen, was Sie anbieten? 
Warum es sich lohnt, den Status quo auf den Prüfstand zu stellen und wie es gelingen kann, eingefahrene Gleise mit guten Erfolgschancen zugunsten neuer Wege zu verlassen, erklärt dieser Beitrag.

Artikel lesen