Wenn man Entrepreneurship von Business Administration unterscheidet, wird die Gefahr, den Gründer mit einer Vielzahl von Anforderungen – etwa betriebswirtschaftlicher, rechtlicher, organisatorischer Art – zu überfordern, entscheidend geringer.

Der Gedanke des Gründens aus Komponenten baut auf der in angelsächsischen Ländern zu beobachtenden Tendenz auf,  unternehmerisches Handeln unter zwei verschiedenen Aspekten, nämlich Entrepreneurship (Wie kommt das Neue in den Markt?) und Business Administration (Wie organisiere und verwalte ich ein Unternehmen?) zu betrachten. Heute sind beide Aufgaben derart umfangreich geworden, dass sie nur noch schwer von Gründern gleichzeitig zu erfüllen sind.

Weitere Gründer News

Downsizing: Kosten spürbar senken

Downsizing: Kosten spürbar senken

Die Corona-Krise hat so manchen Betrieb getroffen und viele müssen mit massiven Umsatzeinbrüchen zurechtkommen. Während ein Teil der Strategie darin besteht, aktiv nach vorne zu gehen und alternative Umsatzquellen zu erschließen, besteht der andere Teil darin, die Kosten zu senken. Wie du den Kostenapparat spürbar reduzieren kannst, ist jetzt Thema.

Artikel lesen

 

Wie finde ich mit Komponenten die richtigen Mitarbeiter: Thorsten Piening im Interview

Wie finde ich mit Komponenten die richtigen Mitarbeiter: Thorsten Piening im Interview

Der Serialentrepreneur Thorsten Piening erklärt im Interview mit dem Komponentenportal, wie er heute als Startup-Gründer Komponenten bei einer Gründung einsetzen würde.

Artikel lesen