Wenn man Entrepreneurship von Business Administration unterscheidet, wird die Gefahr, den Gründer mit einer Vielzahl von Anforderungen – etwa betriebswirtschaftlicher, rechtlicher, organisatorischer Art – zu überfordern, entscheidend geringer.

Der Gedanke des Gründens aus Komponenten baut auf der in angelsächsischen Ländern zu beobachtenden Tendenz auf,  unternehmerisches Handeln unter zwei verschiedenen Aspekten, nämlich Entrepreneurship (Wie kommt das Neue in den Markt?) und Business Administration (Wie organisiere und verwalte ich ein Unternehmen?) zu betrachten. Heute sind beide Aufgaben derart umfangreich geworden, dass sie nur noch schwer von Gründern gleichzeitig zu erfüllen sind.

Weitere Gründer News

Entrepreneurship Summit 2019: Wertvolle Logistik-Beratung zu gewinnen!

Entrepreneurship Summit 2019: Wertvolle Logistik-Beratung zu gewinnen!

Nächste Woche findet unser alljährlicher Entrepreneurship Summit im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin statt. Ganz im Sinne des diesjährigen Mottos „Wir können Ökonomie besser!“ haben wir für euch einige ganz besondere Preise in die Lostrommel geworfen. Wir verlosen 4 Kurzberatungen der Logistikkomponente! Was dahinter steckt und wie ihr teilnehmen könnte erfahrt ihr jetzt…

Artikel lesen

 

Wettbewerb „Entrepreneur oft the Year Award”

Wettbewerb „Entrepreneur oft the Year Award”

Jedes Jahr veranstalten staatliche Einrichtungen, private Initiativen sowie kleine und große Firmen Gründerwettbewerbe, spezielle Competitions und Business-Awards. Letztes Jahr waren es über 150 Wettbewerbe, die nach mutigen Geschäftsideen, innovativen Konzepten und kreativen Gründern suchten. Der Wettbewerb „Entrepreneur of the Year Award“ von EY steht jetzt im Fokus.

Artikel lesen