zurück zu allen Komponenten

In einer Stunde zur überzeugend formulierten Geschäftsidee

Alle wollen von Ihnen eine kurze, präzise und einleuchtende Beschreibung Ihrer Geschäftsidee haben: die Bank, der Investor, der Kunde und andere (mögliche) Geschäftspartner. Doch das ist leichter gesagt als getan! Denn welche Informationen sind für meine Verhandlungspartner die wichtigsten? Wie wecke ich ihr Interesse? Und mit welchen Formulierungen überzeuge ich sie?

Drei essenzielle Fragen, die den Leitfaden unserer intensiven Coaching-Stunde bilden. Am Ende des Turbo-Coachings ist eine klare und überzeugend formulierte Beschreibung Ihrer Geschäftsidee entstanden.

Dabei profitieren Sie von einem Experten mit über 20 Jahren Marketing- und Vertriebspraxis in unterschiedlichen Firmen, sechs Jahren Coaching- und Trainertätigkeit und der auch selbst als Unternehmer tätig ist.

Leistungsumfang

  • Definition der Zielgruppe bzw. des optimalen Kunden
  • Prüfung, ob Geschäftsidee und Produktnutzen deutlich genug herausgestellt werden
  • Entwicklung einer kurzen, klaren Beschreibung Ihrer Geschäftsidee, die für die Stakeholder verständlich ist und überzeugt
  • Definition konkreter Maßnahmen 

So funktioniert das Coaching

1. Vorbereitung des Coachings:

  • Sie beantworten den Fragekatalog (finden Sie im Anschluß der Buchung im Komponentenkanal) zur schriftlichen Klärung Ihrer Ausgangssituation.
  • Den ausgefüllten Fragekatalog senden Sie 7 bis 10 Tage vor dem Erstgespräch zurück.

2. Beratungstermin via Skype zu diesen Themen (1 Stunde):

  • Zielformulierung für das Coaching
  • Sie stellen kurz Ihre Geschäftsidee vor
  • Wir klären offene Punkte in Ihren schriftlichen Angaben sowie den Status Quo des Geschäftsmodells
  • Wir präzisieren Ihre Zielgruppenbeschreibung
  • Wir konkretisieren und optimieren die Beschreibung des Geschäftsmodells
  • Wir legen die nächsten Maßnahmen fest 

Option:

Über den Komponentenkanal können Sie nach der Buchung jederzeit die Zeit mit dem Mentor verlängern.

Tipp:

Aufwendungen für die eigene Berufsausbildung können laut Einkommenssteuergesetz §10, Absatz 1.7 bis max. 6.000 Euro p.a. als Sonderausgaben geltend gemacht werden. 

So funktioniert die Umsetzung

Mit unserem integrierten Projektmanagement haben Sie die Umsetzung stets im Überblick. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen und klären das weitere Vorgehen. Im Komponentenkanal bleiben Sie stets informiert über den aktuellen Status Ihrer Komponente.